Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Der Stolz des Baskenlandes 
Autor Nachricht
Kreisklasse
Kreisklasse

Registriert: 20.06.2016
Beiträge: 6
Beitrag Der Stolz des Baskenlandes
Der Stolz des Baskenlandes

Bild


Nach langer FM Pause möchte ich nun mit dem FM 2018 einen Neustart wagen. Spielen möchte ich mit Athletic Bilbao, weshalb auch der Threadtitel schnell erklärt ist. Die Voraussetzungen sind klar, es dürfen ausschließlich Spieler baskischer Herkunft oder im Baskenland ausgebildete Spieler verpflichtet werden. Das schränkt den Verein und dessen Umfeld also immens ein und sollte alleine deswegen schon eine Story wert sein. Ich hatte im 17er mal einen Onlinesave mit den "Leones" der mir unglaublich viel Spaß bereitet hat, weshalb ich den Verein als ideal ansehe eine langfristige Story auf die Beine zu stellen.

Zur Einstimmung ein kleines Video für euch
This is Athletic Club


15. Dezember 2017, 19:05
Profil
Kreisklasse
Kreisklasse

Registriert: 20.06.2016
Beiträge: 6
Beitrag Re: Der Stolz des Baskenlandes
Bild


Der neue Trainer steht also fest. Der 45-Jährige Baske begann seine Spielerkarriere bei der B-Mannschaft von Real Madrid, ehe ihn sein Weg über Teams wie Rayo Vallecano, Salamanca sowie Espanyol schlussendlich zum Athletic Club de Bilbao führte. Für die Basken bestritt er zwischen 1996 und 2007 366 Pflichtspiele in denen er immerhin 115 Treffer verbuchen konnte. Ein abschließendes Jahr beim holländischen Spitzenklub Ajax bedeutete 2008 auch gleichzeitig sein Karriereende.

Der einstige Stoßstürmer verfügt über die A-Trainerlizenz (zweithöchste) und wird von seinen Spielern als ehemaliger Nationalspieler (zweithöchste) angesehen.

BildBild


Ein erster Blick auf den Kader sollte euch den Verein und dessen Spieler näher bringen.
(bereits getätigte Transfers sind ebenfalls mit dabei und werden erwähnt)

Bild


Langzeit Keeper Gorka Iraizoz hat den Verein in Richtung Girona verlassen. Sein Wechsel war lange vor meinem Amtsantritt beschlossene Sache. Ich könnte mir gut vorstellen das eine Ausbleibende Stammplatzgarantie seinen Teil dazu beitrug. Für mich gibt es zwischen den beiden verfügbaren Torhütern klarer weise nur eine Option. Es führt kein Weg an Eigengewächs Kepa Arrizabalaga vorbei. Der Vertrag mit dem 22-Jährigen wurde deshalb auf meinen Wunsch bis 2021 zu verbesserten Bezügen verlängert. Leider konnte ich nur eine Ausstiegsklausel von 30 Mio € im Vertrag verankern. (In Spanien wird eine Ausstiegsklausel im Regelkatalog vorgeschrieben und ist somit leider unumgänglich). Iago Herrerin wird sowohl in der UEFA Europa League als auch im spanischen Königspokal zum Einsatz kommen. Ich denke es wäre ein großer Fehler ausschließlich auf einen Keeper zu setzen zumal auch Herrerin über Qualitäten verfügt und ich mir zusätzlich einen unzufriedenen Spieler spare.

Bild


Keine Zeit für Experimente und so entscheide ich mich für eine klassische Viererkette zumal mir auch das Spielermaterial dafür am besten geeignet erscheint. Auf links hat Mikel Balenziaga leicht die Nase vor Enric Saborit. Beide sind mit Sicherheit keine Ausnahmespieler aber wohl das beste derzeit verfügbare baskische Produkt. An Spieler wie Nacho Monreal ist derzeit leider nicht ranzukommen. Auf rechts sieht es da mit Oscar de Marcos schon erheblich besser aus. Ein Arbeitstier das sowohl defensiv als auch offensiv zu überzeugen vermag. Als Back Up ist Inigo Lekue meine erste Option. Im Abwehrzentrum sind wir richtig gut aufgestellt. Der Abwehrchef wird unter meiner Regie der 23-Jährige französische Baske Aymeric Laporte, der auf den Wunschzetteln einiger europäischer Topklubs ganz oben steht, ihn gilt es um jeden Preis zu halten auch wenn es sehr schwer wird. Neben ihm sehe ich eindeutig Yeray Alvarez der aber im Moment leider wegen einer schweren Erkrankung (Hodenkrebs) zumindest bis Mitte November ausfallen wird. Ich hoffe das er auch im RL wieder vollständig gesund wird. Derweil habe ich jedoch keine Bedenken Xabi Etxeita oder alternativ auch dem jungen Unai Nunez mein Vertrauen zu schenken.

Bild


Das Mittelfeld besteht aus eineinhalb "6ern" und drei offensiv orientierten Spielern. Auf der Sechs vertraue ich voll und ganz auf die Fähigkeiten von Mikel San Jose der als eine Art Abräumer agieren sowie die Verbindung zwischen Abwehr und Mittelfeld herstellen soll. Ander Iturraspe soll ihn bei Zeiten entlasten und wird ebenfalls zu einigen Einsätzen von Beginn an kommen. Mikel Vesga sehe ich als dritte Option. Als abkippender Sechser ja fast schon Achter ist Benat Etxebarria das Prunkstück meines Teams im Mittelfeldzentrum. Seine feines Füßchen, seine Einsatzfreude und vor allem sein Auge für den Mitspieler soll meinem Team die nötige Kreativität verleihen. Als mögliche Back Up's oder Rotationsspieler sehe ich hier Mikel Rico sowie unseren sechs Millionen Euro Neuzugang aus Osasuna - Antonio Otegui. Teams wie Monaco oder Man City waren ebenfalls sehr interessiert und dennoch konnte ich ihn von einem Wechsel ins San Mames Barria überzeugen. Ein Transfer der als echter Coup angesehen werden könnte. Offensiv soll Raul Garcia hinter unserer einzig nominellen Spitze als eine Art hängender Stürmer die Räume um sich herum nützen und unserem Offensivspiel somit den letzten Schliff verleihen. Sein Weitschüsse (16) könnten ebenfalls ein Erfolgsrezept sein, besonders gegen tiefstehende Gegner. Für ihn gibt es nicht wirklich einen Ersatz, am ehesten aber Ager Aketxe. Auf links hat das einstige Wunderkind Iker Muniain (mit 16 Jahren debütiert) die Nase leicht vor Sabin Merino. Beide sollen mit dem Ball nach innen ziehen und somit für Verwirrung und Unsortiertheit beim Gegner sorgen. Der eine ist kleiner und wendiger, der andere bulliger und tororientierter. Auf rechts verfügen wir über zwei exzellente Flügelstürmer. Markel Susaeta (Vizekapitän) setzt sich derzeit noch gegen Toptalent Inaki Williams durch und soll auf dem rechten Flügel versuchen auf die Grundlinie durchzubrechen um unseren Kopfballstarken Mittelstürmer mit Flanken zu versorgen. Inaki kann zudem auch als Stürmer eingesetzt werden was meine Entscheidung pro Susaeta nochmal unterstreicht.

Bild


Im Angriff gibt es keine zweite Meinung und so ist Strafraumkobra Aritz Aduriz unumstritten. Sein Kopfballspiel (19), seine Einsatzfreude (18), sein Spiel ohne Ball (16) und sein Abschluss (16) machen ihn zu einem absolut einzigartigen Stürmer in einer Welt voller Neymars, Messis und Konsorten. Sein Vertrag wurde übrigens vorzeitig auf meine Empfehliung um ein weiteres Jahr bis 2019 verlängert. Bei Ausfällen Aduriz' wird wohl Inaki Williams in die Rolle des "Stoßstürmers" schlüpfen ehe ich im kommenden Jahr die Rückkehr von Talent Asier Villalibre wohl sehr genießen werde. Mit Aduriz als Tutor und der ein oder anderen Saison als Ersatzstürmer könnte er das neue Aushängeschild des baskischen Fussballs werde. Derzeit ist er an Real Valladolid in die zweite spanischen Liga verliehen und ich bin sehr gespannt wie er sich dort entwickeln wird.

Bild
Bild


15. Dezember 2017, 22:53
Profil
Kreisklasse
Kreisklasse

Registriert: 20.06.2016
Beiträge: 6
Beitrag Re: Der Stolz des Baskenlandes
Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


18. Dezember 2017, 20:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 3 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: