Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Koch- und Backstübchen 
Autor Nachricht
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
... Weiter geht es mit einem Obstsalat...


Zutaten:

- 3-4 Äpfel
- 2 Bananen
- 1 Orange
- 3 Kiwis
- 20 g Rosinen
- 25 g Zitronat
- 2 EL Honig
- Etwas Obstsaft (Apfel, Orange o.a.)


Zubereitung:

1. Die Rosinen in Saft einweichen. Die Äpfel, Bananen, Kiwis und Orange schälen und kleinschneiden.
2. Alles in eine Schüssel geben und Zusammen mit dem Honig gut umrühren. Bis zum Anrichten in den Kühlschrank stellen.

Anm.: Wer will kann auch andere Früchte (z.B.: Birnen, Kirschen, Erdbeeren etc.) hinzufügen/verwenden, je nachdem was man vorrätig oder worauf man Appetit hat.



Bild


...

_________________
Bild


2. April 2018, 18:32
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
... Und, wie angekündigt, der Wurstpfanne mit Schmand-Dip und Mohris Apfelstrudel als Dessert...


Zutaten für 4 Portionen:

- 250 g Schmand
- 2 EL Dijon-Senf
- Salz
- Paprikapulver Edelsüß
- Pfeffer aus der Mühle
- 450 g Weißkohl
- 4 Möhren
- 2 EL Öl
- 400 g Bratwurst
- 1 EL Butter
- 500 g Schupfnudeln

Zubereitung:

1. Schmand mit Senf und Gewürzen verrühren. Kohl putzen, Waschen, in Streifen schneiden. Möhren schälen und in Streifen schneiden.
2. Öl erhitzen, Gemüse darin 10 Minuten braten. Mit Salz, Paprikapulver und Pfeffer würzen und herausnehmen. Bratwurst in Scheiben schneiden und verbliebenen Bratfett ca. 3 Minuten braten.
3. Butter mit den Schupfnudeln zufügen und unter wenden ca. 5 Minuten braten. Gemüse zufügen und erwärmen. Mit den Gewürzen nochmals abschmecken und mit dem Schmand-Dip anrichten.


Bild


Guten Appetit! :hunger:

_________________
Bild


2. April 2018, 18:41
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
Zur Abwechslung wieder etwas lecker Vegetarisches...


Panierter Sellerie auf Saisongemüse


Zutaten für 4 Portionen:

- 1 Sellerieknolle (700g)
- 2 EL Zitronensaft
- Salz
- 2 Möhren
- 1 Paprikaschote
- 1 Kohlrabi
- 2 Tomaten
- 1 Lauchzwiebel
- 120 ml Öl
- 2 Eier
- 1 EL ger. Meerrettich
- Pfeffer
- 40 g Mehl
- 100 g Semmelbrösel
- 40 g gem. Walnüsse
- 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

1. Sellerie schälen, halbieren und in 16 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Zitronensaft in Salzwasser 8 Minuten kochen. Übriges Gemüse putzen, klein schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse zufügen und braten.
2. Eier verquirlen. Rettich unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Brösel mit Nüssen mischen. Selleriescheiben in Mehl, Eiern und Bröselmix wenden. Übriges Öl erhitzen, die Scheiben darin goldgelb und knusprig backen. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie unterheben.



Bild

_________________
Bild


29. Mai 2018, 19:37
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
Als Nächstes eine Schnitzelvariante, die auch sehr lecker schmeckt...

Schnitzel mit Hackhäubchen


Zutaten für 4 Portionen:

- 1 Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- 1 Möhre
- 1 Dose Tomaten
- 100 ml Sahne
- 1 Zweig geh. Oregano
- Salz
- Pfeffer
- Paprikapulver
- Zucker
- 4 Schnitzel
- 250 g Rinderhack
- 75 g Gouda
- 2 Lauchzwiebeln
- 500 g Bandnudeln

Zubereitung:

1. Zwiebel, Knoblauch und Möhre schälen, würfeln. Tomaten mit Saft zerdrücken und mit Sahne, Zwiebel, Knoblauch und Möhre mischen. Mit Oregano, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Zucker würzen.
2. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. In eine Form legen. Hack mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen. Über die Schnitzel verteilen. Tomatensoße darübergießen und im Ofen (Elektro: 170 Grad) ca. 2 Stunden schmoren lassen.
3. Käse reiben und 15 Minuten vor Garende über die Schnitzel streuen. Lauchzwiebeln in Ringe über die Schnitzel streuen.
4. Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
5. Zuletzt die Schnitzel auf den Nudeln anrichten. :hunger:


Bild

_________________
Bild


30. Mai 2018, 19:25
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
Weiter geht es mit einem schnell zubereitetem Chicoréegericht. Chicorée ist zwar aufgrund seines bitteren Geschmacks nicht jedermanns Sache, auf anderen Seite aber ein sehr gesundes Gemüse :ja: (Hier nachzulesen, wen es interessiert). Und mit einem kleinen Trick, kann man ihn auch etwas milder machen (siehe :arrow: ).



Chicoréepfanne


Zutaten für 4 Portionen:

- 250 g Fleischwurst oder Schinkenspeck
- 2 Zwiebeln
- 1 EL Öl
- 4 Stangen Chicorée
- 4 Tomaten
- 1/8 l Fleischbrühe
- Salz
- Curry


Zubereitung:

1. Vom Chicorée 3-4 cm des Strunks abschneiden (dort stecken die meisten Bitterstoffe drin), dann in Ringe oder Streifen schneiden. Tomaten in Viertel, Wurst/Speck und Zwiebel in Würfel schneiden.
2. Wurst-/Speck- und Zwiebelwürfel in Öl anbraten. Chicorée hinzugeben.
3. Die Fleischbrühe zugießen, würzen und zugedeckt 10 Minuten dünsten.

:arrow: Wenn man den Chicorée, nachdem man ihn zurechtgeschnitten hat, für ca. 30 Minuten in warmes Wasser legt, wird er etwas milder.


Bild

...

_________________
Bild


Zuletzt geändert von FiWiFREAK am 6. Juli 2018, 21:46, insgesamt 4-mal geändert.



5. Juli 2018, 21:43
Profil
Ehren-Teammitglied
Ehren-Teammitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2007
Beiträge: 23085
Wohnort: Brandenburg
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
hört sich gesund an :mrgreen:

_________________
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern.


Bild


5. Juli 2018, 21:58
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
bpmeister hat geschrieben:
hört sich gesund an :mrgreen:

Yep, so muss das :mrgreen:

----------------------------

Und noch ein weiteres vegetarisches Rezept mit einem, bei den aktuellen Temperaturen ganz angenehm, kühlem Dessert aus diesem Thread...



Spaghetti mit Pilz-Bolognese und selbsgemachtem Erdbeereis zum Dessert


Zutaten für 4 Portionen:

- 100 g Möhren
- 200 g Staudensellerie
- 2 Zwiebeln
- 1 Knoblauchzehe
- 500 g Pilze
- 2 EL Olivenöl
- Salz
- Paprikapulver
- Pfeffer
- 1 Dose geschälte Tomaten
- 125 ml Gemüsebrühe
- 2 TL Fenchelsamen (Wenn man keinen zur Hand hat, geht auch Fencheltee)
- 3 Zweige Oregano gehackt
- 300 g Vollkornspaghetti
- 40 g Parmesan


Zubereitung:

1. Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch zerkleinern, in erhitztem Öl ca. 5 Minuten dünsten. Zerkleinerte Pilze zufügen und weitere 3 Minuten dünsten. Mit Salz, Paprika, Pfeffer würzen.
2. Tomaten mit Flüssigkeit und Brühe dazugeben und aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die Fenchelsamen zerstoßen und mit Oregano dazugeben.
3. Spaghetti bissfest zubereiten, mit der Pilz-Bolognese anrichten. Parmesan hobeln und darüberstreuen.


Bild


Guten Appetit! :hunger:

:winke:

_________________
Bild


5. Juli 2018, 22:03
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2011
Beiträge: 368
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
Isst du die Chicoreepfanne einfach nur so oder manchmal auch mit Beilagen? Mich würde mal interessieren, was da am besten dazu passen würde, wahrscheinlich Kartoffeln oder Nudeln (letztere vielleicht sogar mit anbraten, ähnlich wie bei Krautnudeln?)

Und @Ronny, würdest du das essen, wenn ich das kochen würde? :mrgreen:

_________________
Alle Veränderungen, sogar die meistersehnten, haben ihre Melancholie. Denn was wir hinter uns lassen, ist ein Teil unserer selbst.
Anatole France


6. Juli 2018, 11:37
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2009
Beiträge: 7743
Wohnort: Dresden
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
Warum auch nicht?

_________________
Bild
Nazis raus!


6. Juli 2018, 11:41
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2011
Beiträge: 368
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
Keine Ahnung, weil ich noch nie Chicoree gekocht habe und nicht weiß, ob du das isst? :schulterzuck:

_________________
Alle Veränderungen, sogar die meistersehnten, haben ihre Melancholie. Denn was wir hinter uns lassen, ist ein Teil unserer selbst.
Anatole France


6. Juli 2018, 11:49
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
An endless passion hat geschrieben:
Isst du die Chicoreepfanne einfach nur so oder manchmal auch mit Beilagen? Mich würde mal interessieren, was da am besten dazu passen würde, wahrscheinlich Kartoffeln oder Nudeln (letztere vielleicht sogar mit anbraten, ähnlich wie bei Krautnudeln?)

Ja, die Chicoréepfanne esse ich nur so, ohne Beilagen. Aber wenn, würde Reis am besten dazu passen, denke ich. Mit Kartoffeln oder Nudeln kannst du aber auch nicht viel verkehrt machen. Probiert es einfach mal aus, ob oder wie es euch schmeckt.

_________________
Bild


6. Juli 2018, 21:39
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
:winke:
Dann wollen wir auch hier mal weitermachen. Und zwar mit einem Gericht, das ich auch sehr gerne mag und das sehr vielseitig einsetzbar ist...

Ungarisches Letscho

… das Letscho kann man z.B. als Einzelgericht mit Reis oder auch Kartoffeln verwenden. Des Weiteren kann man es auch Einkochen und somit über einen längeren Zeitraum lagern. Es eignet sich aber auch für eine Soljanka, als Beilage zu gegrilltem bzw. kurz gebratenem Fleisch uvm.


Zutaten:

- 1 kg ungarische Spitzpaprika
- 1 kg Tomaten
- 2 gestr. TL Salz
- 1-2 große Zwiebeln
- 1-2 Knoblauchzehen
- 1 EL Butterschmalz oder Öl
- Pfeffer gemahlen
- Salz
- 2 Gehäufte TL Paprika edelsüß

Optional:
- 1 Löffelspitze Paprika rosenscharf
- 1 TL Essig oder einen Schluck Rotwein
- 1 gestr. TL Zucker


Zubereitung:

1. Tomaten Blanchieren -> Strunk kegelförmig herausschneiden, auf der gegenüberliegenden Seite des Strunks über Kreuz einritzen, mit einer Schaumkelle kurz in kochendes Wasser legen bis die Haut beginnt aufzuplatzen, wieder herausnehmen, kurz in Eiswasser legen, die Tomaten Schälen und in Scheiben oder Stücke schneiden - Kerngehäuse muss nicht entfernt werden. Paprika mit einem Löffel entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebel(n) schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.
2. Zwiebel in heißem Butterschmalz oder Öl anrösten, dann kurz vom Herd nehmen und das Paprikapulver einrühren. Paprikastreifen hinzugeben.
3. Bei starker Hitze zugedeckt ca. 3 Minuten dünsten und dann die Tomaten zugeben.
4. Temperatur runterregeln. Mit Pfeffer, Salz und gepresstem Knoblauch würzen.
5. Bei niedriger Hitze zugedeckt 1 – 1 ½ Stunde schmoren lassen. Wenn die Tomaten zerkocht sind, ist das Gericht fertig.

Wer mag, kann das Letscho dann noch mit Essig oder Rotwein, Zucker, und wer es noch etwas schärfer mag, dem rosenscharfen Paprika verfeinern.

Bild


Jó étvágyat! :winke:

_________________
Bild


15. November 2018, 22:13
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
:winke:

Zum Jahresabschluss noch ein Rezept für eine Erdbeerbowle (z.B. für die Silvesterparty)...


Zutaten:
- 1 kg Erdbeeren
- 5 Pck. Vanillinzucker
- 700 ml Weißwein
- 500 ml schwarzer Johannisbeersaft
- 750 ml Prosecco oder roter Sekt


Zubereitung:
1. Erdbeeren waschen, putzen, in kleine Stücke schneiden und in ein Bowle-Gefäß geben. Vanillin-Zucker darüberstreuen und mit dem Wein und dem Johannisbeernektar übergießen. Das Ganze zugedeckt mind. 4 Std. kalt stellen.
2. Bowle mit kaltem Prosecco oder rotem Sekt auffüllen und servieren.


Wohl bekomms und guten Rutsch ins neue Jahr! :winke:

_________________
Bild


31. Dezember 2018, 16:30
Profil
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Registriert: 14.01.2007
Beiträge: 14319
Wohnort: SE
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
Da fehlt der Anteil "Hochprozentiges" :D

_________________
L & E


31. Dezember 2018, 16:55
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2007
Beiträge: 789
Wohnort: Hainichen/Sa.
Mein Verein:
Beitrag Re: Koch- und Backstübchen
Den kann man auch separat dazu trinken. :)

_________________
Bild


31. Dezember 2018, 17:54
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 176 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron