Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Hannover 96 
Autor Nachricht
Community Manager
Community Manager
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2006
Beiträge: 30388
Wohnort: Bochum
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Hannover 96 entlässt Trainer Slomka
Das hat sich mal hingezogen :omg:

Ob es die richtige Entscheidung ist? Schwer zu sagen. Die Ergebnisse sind halt doch recht deutlich. Was ich halt nie verstanden habe ist diese eklatante Auswärtsschwäche der 96er. Es kann ja mal überhaupt nicht sein, wie man zu Hause und in der Fremde so unterschiedlich Punkte holen kann. Gerade wo der 96-Fußball in fremden Staqdien eigentlich noch viel besser funktionieren müsste. Das muss sich Slomka auf jeden Fall ankreiden lassen, dass er das nicht hinbekommen hat. Naja und wenn du dann anfängst zu Hause Punkte liegen zu lassen, dann seiht es eben düster aus...

_________________
Bild


27. Dezember 2013, 18:17
Profil
Ehren-Teammitglied
Ehren-Teammitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2006
Beiträge: 11282
Wohnort: Oberhausen
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Schade, hatte gehofft dass man bei 96 mal gegen den Trend arbeitet und Slomka für die Rückrunde das Vertrauen schenkt. Seine Fähigkeiten stehen ja außer Frage. Allerdings ließ sich in den letzten 1,5 Jahren durchaus eine negative Entwicklung erkennen, die letzlich in der sehr bescheidenen Hinrunde von Hannover dieser Saison endete. Von daher mag es sportlich sicherlich Argumente für die Entlassung geben.

Die Art und Weise ist aber mehr als fragwürdig, so wie man öffentlich beinahe täglich irgendwelche Wasserstandsmeldungen rausgehauen und die Chancen für/gegen Slomka prognostiziert hat. Das war schon mehr als peinlich und angesichts der Verdienste von Slomka auch absolut respektlos...

_________________
Bild


27. Dezember 2013, 23:39
Profil ICQ
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Oh Gott, Kind :omg: :omg: :omg:

Nur noch kurz zur Slomka-Entlassung: So Kopflos wie die Mannschaft seit gut einem Jahr spielt, sicherlich richtig. Slomka ist ein guter Trainer, aber irgendwas hat hier halt nicht gepasst.

Die perverse Art und Weise, auf die Kind und Dufner versucht haben ihn aus dem Amt zu ekeln, um sich die Vertragsauflösungsgebühr zu sparen, ist natürlich aber völlig daneben. Ganz großes Kino :omg:

Tayfun Korkut ist sicherlich noch ein unbeschriebenes Blatt und daher ein Gewisses Risiko, andererseits kann es vom spielerischen her nicht mehr viel schlechter kommen. Zudem soll er ein Trainer sein, der gerne Talenten mal eine Chance gibt - bei uns mit Kurti und Ballas, die von Slomka kaum eine Chance bekamen, oder auch mit Sulejmani, Dierßen, Teichgräber, Pläschke, Capin und Kasumovic aus der Reserve sicherlich nicht übel.
Offiziell hatte man Breitenreiter ja nicht gefragt, er sagte mir aber dass sie sich wohl bei ihm gemeldet hätten, aber "zu spät und zu dämlich" gewesen wären :lach:

Dass Kind jetzt überall ausplappert, wer sich noch für den Job beworben hat, naja... :omg:

_________________
Bild


3. Januar 2014, 12:25
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Nicolás Castillo zu Hannover 96?


96 ist angeblich am Chilenischen Jugendstürmer Nicolas Castillo interessiert, der vor der Saison mit Inter Mailand in Verbindung gebracht wurde... Wäre echt ein Hammerding, nach dem was man so hört.

Kollege Diouf war heute nicht beim Auftakttraining zu finden, war wohl unangemeldet zu lange im Urlaub... Was hat der denn bitte Geraucht, dass er sich jetzt für den Star schlechtin hält? :lach:
Angeblich ist Cardiff City interessiert und bietet - Achtung - 3 Mio., was genauso lachhaft ist wie Dioufs Aktion... Bin ja für nen Spielertausch Diouf-Cornelius :lach: :wink2:

_________________
Bild


5. Januar 2014, 18:41
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
[LEFT]
Hannover 96 3:1 Borussia M'Gladbach

BildBild


Heimdebüt für unseren Tayfun und die beiden Neuzugänge Rudnevs und Rajtoral.

Das Spiel war an sich sehr unterhaltsam, vor allem für einen 96-Fan. Am Anfang war Gladbach zwar spielerisch überlegen, aber offensiv ebenso wie Hannover völlig ungefährlich. Erst ein Freistoß von Arango nach 20 Minuten (der völlig ungefährlich war) brachte etwas Leben ins Spiel, die erste Großchance hatte dann Biteencourt nach knapp 30 Minuten. Wurde steil geschickt, ließ Wendt aussteigen, schlenzte aber knapp am Kasten vorbei. Gerade über Standards - vornehmlich Ecken - wurde 96 dann gefährlicher, hatte bestimmt 3-4 gute Chancen vor dem Wechsel. Die beste konnte Diouf mit einem Kopfball ins Tor verwerten, doch das Einsteigen von Huszti gegen Jantschke wurde vorher abgepfiffen... Bin mir da absolut nicht sicher, habs Live nich gesehen.
Nach der Pause war es das dann endgültig mit Gladbachs Defensive, die nach Ballverlusten vorne (derer es zu viele gab) immer wieder von Bittencourt, Diouf, Huszti und vor allem Rudnevs überlaufen wurde. Nach 52 Minuten dann die nächste strittige Szene, als Huszti von rechts in den Strafraum zieht und nach kurzem Duell mit Wendt fällt und Strafstoß fordert. Sah für mich sehr nach nichts aus, aber ich warte auch hier auf die Wiederholung im TV. Gerade die schnellen Konter aus der tief stehenden Defensive, gegen die Gladbach kein Mittel findet, sind immer weiter gefährlich und dann fällt das 1:0. Bittencourt wird zum x-ten Mal nicht angegriffen von Korb und legt in die Mitte auf Huszti, der den Ball gefühlvoll auf Rudnevs chippt. Jantschke springt völlig orientierungslos unter dem Ball durch und auch ter Stegen sieht nich allzu gut aus bei Rudis Kopfballtor. Auf der anderen Seite hatte Rafael die beiden einzigen wirklichen Chancen, konnte aber einmal Zieler aus der Distanz nicht überwinden und ein anderes mal aus spitzem Winkel gegen den liegenden Schlussmann nur das Außennetz treffen.
Danach wurde das Spiel zwar nicht wirkliche Höhepunktarm, aber Gladbach kam nirgendwo zum Zug und war defensiv ein ums andere Mal nicht aufmerksam genug, doch auch 96 spielte die Konter nicht konsequent aus. Bestes Beispiel dafür Diouf, der aus ca. 20 Metern einen Fallrückzieher probierte :ugly:. Bei Gladbach kam für die Schlussminuten Mlapa, der sich gleich allerdings erst nach dem 0:2 mit seinem Anschlusstreffer einsetzte. In der Szene davor war es wieder ein Konter nach einer Gladbach-Ecke über Bittencourt und Huszti, der diesmal von Rechts flankte und Diouf fand, für den das Tor nur Formsache war. Es folgte das eben angesprochene 2:1 durch Mlapa, der nach Younes Flanke von Rechten Flügel die Unordnung in der Innenverteidigung nutzen konnte. Danach machte Gladbach nochmal Druck und hinten voll auf, was sich dann rächte: Der eingewechselte Schlaudraff kam nach einem Gladbacher Einwurf links vor dem eigenen Strafraum an den Ball und leitete weiter auf Diouf, der sich dann zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintragen konnte.


Spielerbewertungen:

TW: Ron-Robert Zieler:
Hatte einen sehr ruhigen Abend in seinem kleinen Viereck vor der Torlinie. Wurde zweimal von Raffael geprüft und konnte parieren, war beim Gegentor chancenlos. Note: 2

LV: Christian Schulz:
Der alte Herr wird mir noch richtig sympathisch. Ein defensiv grundsolides Spiel, war beim 2:1 überfordert mit zwei Gegenspielern. Offensiv wenig präsent, war aber auch nicht nötig. Note: 2,5
IV: Marcelo:
Wahnsinsspiel von der Innenverteidigung, Marcelo wie auch Hoffmann waren den Flankenversuchen der Fohlen so gut wie immer gewachsen. Hatte kurz vor der Pause pech, als er einen Querschläger nach einer Ecke nicht mehr erwischte. Note: 2
IV: André Hoffmann
Hoffi! Spielte neben Marcelo ebenfalls sehr stark, wenngkeich er mehrere Male etwas unbeholfen in die Mitte klärte. Ich glaube er war es, der Mlapa vor dem Tor zugeteilt gewesen wäre - aber wie will man so nen Schrank auch verteidigen... Note: 2,5
RV: Franitsek Rajtoral:
Für ein Bundesligadebüt eine ansprechende Leistung. Ähnlich wie Schulz defensiv grundsolide, offensiv aber erst ab der zweiten Hälfte präsent. Wirkte zeitweise etwas überfordert, da die Unterstützung durch Huszti manchmal fehlte. Note: 3

DM: Lars Stindl:
Ein Spiel mit vielen guten Pässen und Zweikämpfen, allerdings ohne die ganz großen Momente. Dennoch quasi immer anspielbar. Note: 2
DM: Manuel Schmiedebach:
Manuuu! Unser kleiner Giftzwerg mit vielen guten Aktionen, gewann viele Zweikämpfe und setzte viel nach. Note: 2
LM: Leonardo Bittencourt:
Hatte sich die Standing Ovations verdient. War auf der linken Außenbahn von Korb und Jantschke so gut wie nie zu stoppen, spurtete auch defensiv viel und bot sich vorne immer wieder an. Scorerpunkt diesmal nicht, leitete allerdings die beiden ersten Treffer mit tollen Antritten und dem anschließenden Pass auf Huszti ein. Note: 1,5
RM: Szabolcs Huszti:
Huszti kam mit der rechten Seite nicht so gut zurecht wie Bittencourt mit der Linken und zog daher oft ins Zentrum. Mit einem Sakai als RV wäre das Gold wert, so allerdings wurde es oft eng auf Links, während Rechts wenig los war. Dennoch mit zwei starken Flanken, die zu Toren führten. Holte sich bei der Auswechslung noch den gelben Karton ab. Note: 1,5

ST: Artjoms Rudnevs:
Einsatz Pur bei Rudi. Der Lette lief, wann immer sich ein Konter anbahnte, wie ein Kaninchen im Fadenkreuz. Technisch ein paar Fehler, dafür aber mit dem wichtigen 1:0. Harmoniert herrlich mit Diouf. Wurde kurz vor dem Ende für Schlaudraff vom Rasen genommen. Note: 1,5
ST: Mame Diouf:
Auch Diouf mit einem Sahnetag. Hatte vier wirklich gute Chancen, aus denen er zwei Tore machen konnte. Hätte vielleicht seltener das Foul und öfter den Mitspieler suchen können, doch die Leistung war insgesamt sehr ansprechend. Note: 1,5


DM: Leon Andreasen:
Kam, um Zeit zu schinden. Blieb ohne Ballkontakt.
LM: Sebastién Pocognoli: Kam in der Nachspielzeit für Bittencourt, blieb ebenfalls ohne Ballkontakt.
ST: Jan Schlaudraff: Zwei Ballkontakte, zwei angekommene Pässe, eine Torvorlage. Für seine 2 Minuten eine ordentliche Leistung - vielleicht kommt ja unser Euro-Schlauffi zurück?



Schiedsrichtergespann: Joa. Eine insgesamt recht durchschinttliche Leistung, in der vor allem in 3 Szenen das Gespann gefragt war. Zum einen das nicht gegebene Tor von Diouf sowie der nicht gegebene Elfmeter für Huszti, wobei ich dort in beiden Fällen eher zu einer Korrekten Entscheidung tendiere.
Weniger durchsichtig mitte der zweiten Halbzeit eine andere Szene: Ein Pass aus der Tiefe kommt hinter die Abwehr. Der klar im Abseits stehende Huszti joggt zurück in Richtung Mittellinie, doch der Assistent hebt die Fahne. Gladbach hört - obwohl es keinen Pfiff gibt - kurz auf zu spielen, Rudnevs nutzt die Gunst der Stunde und schnappt sich das Leder. Dann plötzlich doch ein Pfiff, der aber wieder halb zurückgenommen wird - weiter geht es letztlich mit Hochball, den Diouf zu ter Stegen spielt.
Ansonsten allerdings sehr souverän und vor allem vernünftig im Umgang mit Karten. Note: 2



[/LEFT]

_________________
Bild


2. Februar 2014, 00:51
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
96 plant Umbruch - Huszti, Schlafdraff und co. vor Abschied?


Gaaanz großes Kino, Herr Dufner :omg:
Huszti ist so ziemlich der einzige Spieler, der regelmäßig gute Leistungen bringt und zudem seit seiner Rückkehr aus St. Petersburg unumstrittener Stammspieler und Topscorer. Aber hey, der wird schon irgendwo was ausgraben :lach:
Genauso unverständlich Pocognoli. Der ist nicht nur unser bester, sondern vor allem einzig nicht dauerverletzter Linksverteidiger, der zudem zur WM mitreist. Bekam hier aber keine Chance unter Korkut und will wohl gehen, was ich verstehe. Hey, wir haben ja noch Schulz :omg: Der wird zwar frühestens im Altenheim mal ein Laufduell gewinnen, aber who cares :omg:

Schlafdraff, Avevor und Felipe verstehe ich dagegen voll und ganz. Euro-Schlafi ruht sich seit Jahren auf seinem Gehalt aus, Felipe ist nur verletzt und Avevor pendelt zwischen Regionalliga und Bank in der ersten. Mit Sicherheit ein Grundsolider Zweitligaspieler, der sich hier nich weiter die Karriere zersitzen sollte. Rajtoral ebenso verständlich, denn Sakai spielt ziemlich stark und mit 27 ist er nich mehr die junge Option, die Korkut wohl gerne will...


Immerhin verlängert man mit Ya Konan und Andreasen, das klang vor zwei Wochen auch noch anders... Beide zeigen aber gerade, dass sie in fittem Zustand wichtig für die Mannschaft sind.


Nur guckt man sich mal den Kader für die kommende Saison an, wird einem ja Angst und Bange...

TW: Miller, Schmidt (Fuhry zum KSC soll durch sein, und Zieler will wohl auch wechseln und kann das dank einer AK auch...)
LV: Pander
IV: Schulz, Hoffmann, Marcelo
RV: Sakai
DM: Andreasen, Stindl, Schmiedebach, Sané
LM: Prib
RM: Bittencourt, Nikci
ST: Ya Konan, Sobiech, Rudnevs

:lach: :skeptisch: Zumal Kind nicht mehr als 4-5 Mio. für Transfers genehmigen wird. Super Nummer. Und mit Choupo-Moting und Traoré sind die beiden stärksten Ablösefreien Spieler schon weg vom 96-Fenster :nein:

Die einzigen weitren ablösefreien Spieler, die uns sofort weiterhelfen würden, beginnen wohl hier ab Seite 2... Oh oh oh, das wird nicht gut gehen :omg:

_________________
Bild


15. April 2014, 14:21
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Kaderplanung schreitet voran


Gott, dieser Duffner ist aber auch ein polierter Clown :omg:
Sulejmanis Vertragsverlängerung freut mich ungemein, genauso wie der Transfer von Karaman und der von Rankovic sowieso. Das wars aber auch.
Thesker hat mit 23 glamouröse 6 Bundesligaspiele gemacht und soll hier jetzt plötzlich konstant genug Leistung bringen, um Stammspieler zu werden? Also Thesker holen und Avevor vom Hof jagen? Ahja :omg:
Rudnevs wird also auch nicht verpflichtet, was mir genauso unverständlich ist. Spielt grundsolide und manchmal richtig stark, ackert unglaublich viel, auch wenn er als einzige Spitze in nem 4-2-3-1 nichts taugt. Nur tut das keiner unserer Stürmer und ich hoffe, dass das ein Signal dafür ist, dass man entweder Mo Abedllaoue holt oder aber einen anderen Stürmer, denn nur mit Sobiech und Ya Konan wird das... schwierig nächstes Jahr :nein:
Die Rückkehr von Sami Radlinger ( :yay: ) dagegen verständlich, war von vornherein der Meinung dass Rapid ein Schritt zu viel ist. Er wird also wohl entweder verliehen werden oder aber gaaanz eventuell die neue Nr. 1, sollte Zieler wechseln. Für die Regionalliga ist er nämlich zu gut, davon hat er nichts und da rückt ja eh Brüning nach...

_________________
Bild


29. April 2014, 18:46
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Eine ausführliche Kaderanalyse werde ich wohl erst zur neuen Saison machen, aber einige Personalien gibt es ja dennoch zu beachten...

Zum einen ist Positiv, dass Manuel Schmiedebach, Lars Stindl und Ron-Robert Zieler auch in der kommenden Saison wohl hierbleiben werden, da die Ausstiegsklauseln abgelaufen sind. Vertragsverlängerungen werden zumindest bei Stindl und Zieler schnell angestrebt, auch um diese lächerliche AK (Nächste Saison wohl ~3,5-3,7 Mio. bei Stindl) wegzukriegen oder hochzuschrauben.
Die Abgänge der Leihspieler Rajtoral und Rudnevs sind ebenso wie der von U23-Torwart Fuhry fix, bei Zugängen gibt es eben die drei Talente Karaman, Thesker und Rankovic. Gerade zu Rankovic fände ich einen kurzen Bericht seitens eines Users ganz nett, da Bayernfans ja hier zuhauf unterwegs sind und da sicher auch einer, der den Nachwuchs kennt. Am ehesten wird eben die Frage sein, ob er Rechts offensiv oder defensiv spielen sollte/kann/wird, und wie aussagekräftig die beachtliche Assistquote angesichts der Ergebnisse der Bayern-Reserve ist. Dass er nicht in der BuLi eingesetzt wurde und Weiser ihm vorgezogen wurde, führe ich mal auf seinen da bereits feststehenden Wechsel zurück.

Die VVs mit Schulz, Andreasen und Ya Konan sollen dagegen laut Bild (sind in Sachen 96 erstaunlich gut informiert) durch sein. Bei Diouf glaubt man wohl immer noch an eine Verlängerung, weswegen der Senegalese laut der Pressekonferenz am Samstag im Gegensatz zu Rajtoral, Rudnevs und Captain Stevie nicht verabschiedet wird... We will see :lach:

Baustellen zur neuen Saison sind wohl erstmal (da ICH nicht von einem Diouf-Verbleib ausgehe) die Sturmposition, der Dritte Startplatz im Mittelfeld (Je nach Korkuts langfristigen Plänen mit Stindl also entweder offensiv zentral oder defensiv zentral) und wohl auch noch ein anständiger Außenbahnspieler... Bin da aber trotz Dufner sehr optimistisch, da ich Korkut für einen Trainer halte, der seine Ideen hat und auch die Kraft, sich da gegen diese Flachpfeife durchzusetzen...

_________________
Bild


8. Mai 2014, 18:17
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Fanhilfe Hannover mit Stellungnahme


Gott. Was 'ne populistische scheiße, das hat man ja noch nicht gesehen :omg:
Kurze Hintergrundinfo, was passierte: Im SCF-Block wurde ein "Kind Raus"-Plakat hochgehalten, was in der Nordkurve wurde von den Ultras mit einem eigenen Transparent und entsürächenden "Kind raus"-Rufen begleitet wurde. Die verbliebene Nord (!) und Ost antworteten mit "Ultras Raus", was zu heftigen Außeinandersetzungen zwischen Ultras und Nicht-Ultras führte... Größtenteils eben die Rufe, aber auch Gegenstände flogen vom Oberrang auf den Unterrang und andersrum. Ein bisschen später wurde auch noch "Wir sind Rote und ihr nicht" gerufen.
Nach dem Abpfiff leerte sich der Block der Ultras recht schnell und zwar noch bevor die Mannschaft und Stevie in die Kurve kamen. Vorher wurde aber noch das Plakat/Spruchband "Fans betrogen - Derby verloren" aufgehängt. Es wurde auch penibel darauf geachtet, dass das hängen bleibt, denn als circa 15 Minuten nach Abfpiff ein normal gekleideter Fan dieses abnehmen wollte, waren sofort 3-4 verbliebene Mann in schwarz bei ihm, die auf ihn einredeten und daran hindern das Spruchband zu entfernen.

Die eben geschilderten Außeinandersetzungen führten dazu, dass die Polizei während des Spiels den Weg vom Ober- zum Unterrang versuchte zu sperren, um das ganze etwas im Rahmen zu halten. Dass dann manche Schwachköpfe (Frank Watermann lässt grüßen) schreiben, dass es "aufgrund des massiven Einsatzes von Pfefferpsray zu vereinzelten Würfen von Gegenständen kam", ist ja aber nicht mehr zu toppen. Dieses Video zeigt ziemlich deutlich, was da vorging. Die Polizei hatte den Auftrag, Ober- und Unterrang zu trennen. Und irgendwelche geistig zurückgebliebenen Leute schaffen es dann, durch das werfen von Stühlen und anderen gegenständen die Polizei zum Rückzug zwingen. Eben weil diese (und ich bin ansonsten auch kein Fan der Polizei) wirklich kein Pfefferspray einsetzten, solange sie eben irgendwie anders konnten.


Insgesamt ist die Fanszene damit deutlicher denn je gespalten in zwei Lager, aber ich denke mit 12 Punkten aus 5 Spielen "Stimmungsboykott" hat man klar gesehen, wie sehr die Mannschaft diese Ultras braucht - nämlich 0! Sollen die doch nächste Saison zu Hause bleiben und keine Dauerkarte holen, irgendwer wird ihren Platz im Herzen der Nord einnehmen und das tun, was sie verweigert haben - Stimmung machen! Und dass selbst die anderen Leute in der Nord bei der Verabschiedung von Stevie erstmal nach links und rechts guckten, bevor einige dann doch aufstanden und applaudierten, ist wirklich traurig. Mag sein, dass diese Saison einiges sportlich falsch gelaufen ist. Mag sein, dass Kind nicht der tollste Hecht unter der Sonne ist. Mag sein, dass die Polizei in anderen Stadien Fehler macht und auch in Hannover nicht immer alles glatt läuft. Aber ich kann mich hier an keinen Fall erinnern, in dem irgendwas passiert wäre - bis heute. Und da ging es nunmal davon aus, dass die Ultras mit ihrem Stimmungsboykott und ihrer Propaganda gegen Kind voll vor die Wand gefahren sind und ihren Frust entluden. ULTRAS RAUS, WIR SIND ROTE UND NICHT IHR! :daumen:

_________________
Bild


12. Mai 2014, 09:23
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Huszti bringt den Demba Ba


Unterste Schublade. Da fehlen einem echt die Worte. Wappenküssen, mit den Fans am Zaun feiern, und dann sowas. Es gab bereits Gerüchte um einen Abgang, das hier scheint ein deutliches Zeichen zu sein. Nächste Saison ohne Huszti und Diouf - hach, das wird ne tolle Offensive geben...
Finde das Verhalten von Huszti - der eigentlich immer einer meiner Lieblingsspieler bei 96 war - schlichtweg unmöglich. Und ich hätte es ihm nie im Leben zugetraut. Zumal ihn Hannover erst aus Metz geholt und groß gemacht hat, und ihn dann nach seinem gescheiterten "Projekt Russland" mit offenen Armen wieder aufgenommen hat. Ich hoffe sehr, dass es sich um ein Missverständins handelt und Huszti irgendwelche familiären Gründe hat. Ansonsten aber wirklich unterste Schublade! :omg:

_________________
Bild


12. Mai 2014, 20:45
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Nachdem sich die Situation unm Huszti geklärt zu haben scheint (Er sei "ausgebrannt" und "leer" und nehme die Strafe in Kauf, will seinen Vertrag aber erfüllen und gerne länger bleiben (hat zudem ne Klausel, bei 20 Spielen verlängert sich der Vertrag bis 2016), gibts zwei weitere gute Nachrichten:

Hoffi bis 2018 und Andreasen bis 2015


:yay: :yay: :yay:

Andreasen ist sportlich wichtig und kann in der jungen Mannschaft Leistungsträger sein, bleiben und werden... Hoffi ist einfach unser einzig vernünftiger IV und das zeigt klar, dass er im Gegensatz zu anderen Spielern (*hust* Diouf *hust*) weiß, wie viel er dem Verein zu verdanken hat und dass er ohne uns nur zweite oder gar dritte Liga spielen würde...

_________________
Bild


20. Mai 2014, 17:06
Profil
Community Manager
Community Manager
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2006
Beiträge: 30388
Wohnort: Bochum
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Hannoverliebt hat geschrieben:
Hoffi ist einfach unser einzig vernünftiger IV und das zeigt klar, dass er im Gegensatz zu anderen Spielern (*hust* Diouf *hust*) weiß, wie viel er dem Verein zu verdanken hat und dass er ohne uns nur zweite oder gar dritte Liga spielen würde...
Sorry, aber das ist ja mal sowas von dermaßen unsinnig.

Hoffmann würde ohne euch nur 2. oder 3. Liga spielen? Der Junge war mit 19/20 Jahren schon Stammspieler und wichtigster Mann bei einem gestandenen Zweitligisten. Er hatte von so ziemlich allen Bundesligavereinen Angebote auf dem Tisch liegen und ging dann nur für relativ kleines Geld nach Hannover, weil Duisburg durch die finanziellen Probleme zum Verkauf gezwungen wurde. Hoffmann wäre definitiv und ohne jeden Zweifel ein Bundesligasspieler geworden. Hannover hin, Hannover her. So zu tun, als ob er Hannover dankbar dafür sein müsste, dass er aktuell in der Bundesliga spielen darf ist schlicht und einfach nicht richtig.

Was Diouf betrifft: Kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Hannover müsste fast eher dankbar sein, dass er damals überhaupt zu 96 kam. Mit seinem Potential hätte er auch woanders unterschreiben können. Nur weil ein Spieler seinen Vertrag nicht verlängert und lieber andere Optionen wahrnehmen will, ist er nicht gleich immer undankbar. Hannover ist ganz einfach nicht der Nabel der Welt und für Diouf verständlicherweise einfach nur ein beliebiger Verein X. Wenn jetzt ein anderer Club mit mehr Möglichkeiten daher kommt (finanziell und sportlich) dann ist es nur normal, dass er sich das anhört und ggfs. wechselt. Es ist ja nun nicht gerade so, dass er Hannover groß was zu verdanken oder eine besonders innige Beziehung zum Verein/der Stadt hätte. Er ist einfach nur ein Spieler, der halt ein paar Jahre für den Verein gekickt hat und nun geht die Reise halt weiter...

_________________
Bild


20. Mai 2014, 17:17
Profil
Oberliga
Oberliga
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 469
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Hyper hat geschrieben:
Hannoverliebt hat geschrieben:
Hoffi ist einfach unser einzig vernünftiger IV und das zeigt klar, dass er im Gegensatz zu anderen Spielern (*hust* Diouf *hust*) weiß, wie viel er dem Verein zu verdanken hat und dass er ohne uns nur zweite oder gar dritte Liga spielen würde...
Sorry, aber das ist ja mal sowas von dermaßen unsinnig.

Hoffmann würde ohne euch nur 2. oder 3. Liga spielen? Der Junge war mit 19/20 Jahren schon Stammspieler und wichtigster Mann bei einem gestandenen Zweitligisten. Er hatte von so ziemlich allen Bundesligavereinen Angebote auf dem Tisch liegen und ging dann nur für relativ kleines Geld nach Hannover, weil Duisburg durch die finanziellen Probleme zum Verkauf gezwungen wurde. Hoffmann wäre definitiv und ohne jeden Zweifel ein Bundesligasspieler geworden. Hannover hin, Hannover her. So zu tun, als ob er Hannover dankbar dafür sein müsste, dass er aktuell in der Bundesliga spielen darf ist schlicht und einfach nicht richtig.

Was Diouf betrifft: Kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Hannover müsste fast eher dankbar sein, dass er damals überhaupt zu 96 kam. Mit seinem Potential hätte er auch woanders unterschreiben können. Nur weil ein Spieler seinen Vertrag nicht verlängert und lieber andere Optionen wahrnehmen will, ist er nicht gleich immer undankbar. Hannover ist ganz einfach nicht der Nabel der Welt und für Diouf verständlicherweise einfach nur ein beliebiger Verein X. Wenn jetzt ein anderer Club mit mehr Möglichkeiten daher kommt (finanziell und sportlich) dann ist es nur normal, dass er sich das anhört und ggfs. wechselt. Es ist ja nun nicht gerade so, dass er Hannover groß was zu verdanken oder eine besonders innige Beziehung zum Verein/der Stadt hätte. Er ist einfach nur ein Spieler, der halt ein paar Jahre für den Verein gekickt hat und nun geht die Reise halt weiter...


Hoffmann kam aus Duisburg, also von einem sportlich durchschnittlichen Zweitligisten. Dass damals auch andere Bundesligisten an ihm dran waren, ist mir nicht bekannt :schulterzuck:
Hier hat er aber einen enormen Entwicklungssprung gemacht und ist nicht zuletzt deswegen Stammspieler bei einem durchschnittlichen Erstligisten. Mit Sicherheit wird die VV das auch in finanzieller Hinsicht berücksichtigen, aber dennoch zeigt es, dass er weiß was er in Hannover hat und das er die Bodenhaftung nicht verloren hat, obwohl im Wintern (angeblich) Tottenham an ihm interessiert war.
Diouf hat mit Sicherheit Potential. Diouf gurkte aber mit Anfang 20 und durchschnittlichen Scorerwerten in der Englischen Reserveliga rum. Er kam für knapp 2 Mio. zu 96, in Hannover hat er sich in den Fokus zahlreicher Teams aus Europa gespielt und seinen Marktwert fast verdreifacht.

Mit Sicherheit waren meine Formulierungen etwas ungünstig, aber ich denke dennoch, dass für Hoffmann und auch für Diouf die Karriere in Hannover einen entscheidenden Fortschritt gemacht hat. Der eine bleibt, der andere hechelt lieber den Scheinchen hinterher. Wer Gehaltsvorstellung äußert, die nichtmal Wolfsburg zahlt, der ist nämlich nicht primär auf sportliche Perspektive aus, denn einen Verein mit besserer Perspektive (EL + Chancen auf CL nächste Saison) wird er nicht finden. Wenn er denn überhaupt einen International spielenden Verein findet, außerhalb der Emirate fällt mir da wenig ein...
Und daher denke ich, dass er sich keinen abbrechen würde, hier zu bleiben. Er war unter Slomka wie unter Korkut ungefragt Stammspieler, er hat hier die Perspektive, zumindest um Europa mitzuspielen und mehr werden ihm andere Vereine (sportlich) nicht bieten können.

_________________
Bild


21. Mai 2014, 10:31
Profil
Community Manager
Community Manager
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2006
Beiträge: 30388
Wohnort: Bochum
Mein Verein:
Beitrag Re: Hannover 96
Hannoverliebt hat geschrieben:
Hoffmann kam aus Duisburg, also von einem sportlich durchschnittlichen Zweitligisten. Dass damals auch andere Bundesligisten an ihm dran waren, ist mir nicht bekannt :schulterzuck:
Der stand z.B. auch in Leverkusen ganz oben auf dem Zettel. Ist ja auch kein Wunder, da er u.a. auch in den U-Auswahlmannschaften stets Leistungsträger und stellenweise auch Kapitän war. Solche Spieler stehen bei Bundesligisten immer auf dem Zettel. Der wäre also spätestens im Sommer so oder so in Liga 1 gelandet. Der frühe Winterwechsel kam eben nur zustande, weil Duisburg dringen Einnahmen generieren musste.

Hannoverliebt hat geschrieben:
Diouf hat mit Sicherheit Potential. Diouf gurkte aber mit Anfang 20 und durchschnittlichen Scorerwerten in der Englischen Reserveliga rum.
Nur die wenigstens Spieler sind in dem Alter schon absolute Weltstars.

Er kam in blutjungem Alter nach Mannschester. Da ist es doch völlig normal, dass er erstmal nicht im Profikader aufläuft. Er wurde dann an Molde und Blackburn verliehen (meines Wissens nach spielen die beide nicht in der Reserveliga :wink: ) und hat dort durchaus akzeptable Lesitungen gebracht. Hannover hat den armen Jungen also ganz sicher nicht aus der Versenkung gerettet und es war ja bekanntlich auch nicht so, als ob er damals keine andere Alternativen gehabt hätte. Man musste ja bis zuletzt zittern, dass er sich für 96 entscheidet.

Hannoverliebt hat geschrieben:
Mit Sicherheit waren meine Formulierungen etwas ungünstig, aber ich denke dennoch, dass für Hoffmann und auch für Diouf die Karriere in Hannover einen entscheidenden Fortschritt gemacht hat. Der eine bleibt, der andere hechelt lieber den Scheinchen hinterher.
Diesen Sprung hätten sie aber auch bei jedem anderen Verein machen können. Ich kann das echt nimmer hören, dass grundsätzlich jeder Spieler, der nicht bei einem Verein bleibt ein Söldner sein soll. Hannover ist ein komplett biederer x-beliebiger Verein für Diouf. Der hat dem Club weder seine Karriere zu verdanken, noch verbindet ihn irgendwas mit Hannover. Warum sollte er also nicht dorthin gehen, wo die Perspektive sportlich wie finanziell besser ist? Für ihn geht es nunmal auch darum sich finanziell abzusichern und er ist jetzt gerade in dem Alter, wo er vermutlich den besten (und evtl. sogar letzten) Vertrag seiner Karriere bekommen wird. Das ist nur völlig logisch und absolut nachvollziehbar wie sich Diouf verhält und das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass er einfach nur den Scheinchen hinterherhechelt. Dieses runterputzen und im Gegenzug einen anderen Spieler hochjubeln, nur weil er verlängert hat ist viel zu billig und kurz gedacht...

Hannoverliebt hat geschrieben:
Wer Gehaltsvorstellung äußert, die nichtmal Wolfsburg zahlt, der ist nämlich nicht primär auf sportliche Perspektive aus
Davon ab, dass es für diese Aussage keine Beweise gibt und sie daher sehr spekulativ ist, ist es natürlich nicht nur die sportliche Perspektive allein die ausschlaggebend ist. Es ist das Zusammenspiel zwischen Geld und Perspektive. Das ist aber nichts verwerfliches. Wenn er meint, dass er so viel wert ist, dann lass ihn das doch fordern. Man wird sehen, ob er damit zu hoch gepokert hat, oder eben nicht.

Hannoverliebt hat geschrieben:
denn einen Verein mit besserer Perspektive (EL + Chancen auf CL nächste Saison) wird er nicht finden. Wenn er denn überhaupt einen International spielenden Verein findet, außerhalb der Emirate fällt mir da wenig ein...
Ich halte dagegen und behaupte, dass Diouf keine Probleme haben wird einen Verein zu finden, bei dem er finanziell besser wegkommt und die sportliche Perspektive mindestens gleich ist. In Europa, speziell in England, werden da genügend Interessenten dabei sein. Zumal es auch keine all zu gewagte These ist, wenn man behauptet, dass Hannover in den kommenden Jahren eher nicht um die internationalen Plätze mitspielen wird :wink:

Hannoverliebt hat geschrieben:
Und daher denke ich, dass er sich keinen abbrechen würde, hier zu bleiben.
Nein, würde er vermutlich nicht, aber warum sollte er das machen, wenn er es woanders besser haben könnte? Es gibt ganz sicher auch Gründe, warum er nicht schon bei 96 verlängert hat. Er wird ja nicht erst seit gestern Gespräche führen und wird wissen, wer an ihm interessiert ist und was die Clubs bereit sind zu zahlen. Nochmal: Für Diouf ist Hannover einfach nur ein x-beliebiger Verein dem er nichts besonderes zu verdanken hat und in dem Fall ist es eben absolut nachvollziehbar, wenn er eher dahin geht, wo er mehr verdienen kann. Er ist ja auch kein junger spieler mehr, wo man sagen könnte, dass ihm 1-2 weitere Jahre in einem vertrauten Umfeld gut tun würden.

Es mag bitter für dich sein, dass Diouf scheinbar von 96 weg will, aber deswegen ist er noch lange kein Söldner oder undankbar.

_________________
Bild


21. Mai 2014, 13:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.   [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: