Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Regionalliga 2017/18 
Autor Nachricht
Weltmeister
Weltmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2006
Beiträge: 6887
Wohnort: Niedersachsen, außer Braunschweig
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
FreshAC hat geschrieben:

Zusammengefasst muss man sagen, ist das noch nicht ganz so souverän was da gespielt wird. Hinten stehen wir soweit ganz gut, jedoch noch nagelfest. Spielen offensiv unser Part,


Eigentlich genau das, was ich von Benbennek erwartet hatte. Auch in Havelse war die Defensive bärenstark, während vorne hingegen keine Feuerwerke abgebrannt wurden. Das 4-5-1 ist auch in Havelse die bevorzugte Variante gewesen, nur ganz selten gab es mal zwei Stürmer zu sehen. Aber Spiele kann man ja auch nur mit einem Tor Unterschied gewinnen :D

96wirdMeister hat geschrieben:
Mag ich jetzt noch gar nicht beurteilen. Benbennek wirkt für mich irgendwie wie ein kleiner Dieter Hecking in den Pressekonferenzen. Hätte nichts dagegen, wenn er einen ähnlichen Weg einschlägt. :ja:


Ja, er wirkt etwas brummelig zuweilen in Pressegesprächen, aber nach einem Sieg ist er auch gerne zu Späßen aufgelegt. :daumen:

Zu unseren Neuzugängen kann man eigentlich wenig Neues sagen, denn sie sind ja fast alle sattsam bekannt. Leider gab es zum Saisonbeginn viele Ausfälle, sodass nie die beste Elf aufs Feld konnte. Erhan Yilmaz, der Spielmacher, erhielt einen Profivertrag beim Schweizer Zweitligisten FC Wil. Deniz Tayar bat um seine Vertragsauflösung. Die zahlreichen Verletzungen kamen noch hinzu. Alexander Meyer, in der vergangenen Saison großer Rückhalt und auch statistisch bester Torwart der Regionalliga Nord, fällt nun wohl ein paar Wochen aus. Ganz bitter, da er schon in der Vergangenheit von Verletzungen gebeutelt war. Alexander Dlugaiczyk, sein Vertreter, ist zwar ein Teamplayer allererster Klasse, aber eben auch nur ein semiguter Torwart. Er wirkt oft zu langsam. Auf der Linie und im 1:1 dagegen ist er gut. Durch den verletzungsbedingten Ausfall Noah Plumes, von dem ich mir diese Saison sehr viel verspreche, mussten Tobias Fölster (96 II) und Yanik Strunkey in die Innenverteidigung. Strunkey macht seinen Job sehr gut. Bei Fölster hingegen befällt mich regelmäßig ein Herzinfaktrisiko... Marco Hansmann ist eindeutig noch nicht bei 100 %. In Form ist er ein drittligatauglicher Mann für die linke Außenbahn. Gegen Goslar bereitete er die ersten beiden Tore vor, daher habe ich begründete Hoffnung, dass er nun in Tritt gekommen ist. Auf der rechten Außenbahn scheint die Entscheidung zwischen Kina und Degner wohl offen zu sein. Beide fielen jeweils zu Saisonbeginn verletzungsbedingt abwechselnd aus. Tobias Holm brauchte auch erst seine Eingewöhnungszeit, macht mittlerweile aber einen guten Eindruck. Einzig die Kartensammelei sollte er sich abgewöhnen, es sind nämlich nach 5 Spieltagen schon 4 Stück... Daniel Hintzke zeigte hingegen von Saisonbeginn an bärenstarke Partien. Das defensive Mittelfeld ist damit wirklich eines, gegen das man als Gegner ungern spielt, da Hintzke und Holm wirklich jeden ummähen, der ihnen in die Quere kommt.
Im Mittelfeld ist man momentan dünn besetzt, da mit Mitchell Jordan und Daniel-Kofi Kyereh zwei Spieler langfristig ausfallen, die den Sprung dieses Jahr wohl hätten schaffen können. Torben Deppe, der in Goslar letztes Jahr zum Saisonende suspendiert wurde, saß zuletzt vermehrt auf der Bank. Von Philipp Rusteberg (96 II) hat man bis auf eine gelb-rote Karte bisher noch nicht viel gesehen. Deniz Cicek ist der freche Spieler von früher geblieben, aber Erhan Yilmaz kann er nicht ersetzen. Den besten Eindruck der A-Junioren hat bisher Deniz Undav hinterlassen. Wenn er an seiner Chancenverwertung arbeitet, dann ist er drittligatauglich. Er ist körperlich präsent, hat den Riecher für den tödlichen Pass und arbeitet auch defensiv vorbildlich. Nach 5 Spieltagen stehen 2 Tore und 2 Vorlagen auf seinem Konto.

Laut Trainer Gehrke sollen bis nächste Woche Montag noch 2 bis 3 neue Spieler verpflichtet werden. Das ist angesichts der zahlreichen Ausfälle auch bitter nötig. In Goslar musste Milislav Popovic auf die Bank rücken, der Topstürmer der A-Jugend. Er hat in den bisherigen Spielen für die U19 bisher alle 4 Tore in der A-Junioren-Bundesliga geschossen und scheint großes Potenzial zu besitzen.

_________________
Bild


24. August 2015, 20:21
Profil
Zombie
Zombie
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 4862
Wohnort: Aachen
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
96wirdMeister hat geschrieben:
Eigentlich genau das, was ich von Benbennek erwartet hatte. Auch in Havelse war die Defensive bärenstark, während vorne hingegen keine Feuerwerke abgebrannt wurden. Das 4-5-1 ist auch in Havelse die bevorzugte Variante gewesen, nur ganz selten gab es mal zwei Stürmer zu sehen. Aber Spiele kann man ja auch nur mit einem Tor Unterschied gewinnen :D
Wobei ich sagen muss, offensiv haben wir auch in der letzten Saison nicht all' zu geglänzt. Klar es gab schöne Offensivaktionen und Ballstafetten, aber wir standen am Ende nicht da oben, weil wir die Gegner an die Wand gespielt haben.
Ähnlich läuft es aktuell. Also liegt es auch eventuell einfach daran, dass die Mannschaft das auch einfach gar nicht kann. :mrgreen:

Das 4-5-1 ist aktuell auch kein Grundrezept gewesen. Wir haben fast durchgehend mit anderen Formationen bzw. anderem Spielermaterial gespielt. Auch mal mit zwei Stürmer im 4-4-2. Der zweite Stürmer war jedoch meist kein echter Stürmer, sondern in Form von oft Dowidat, Graudenz, Rüter eher ein Mittelfeldspieler. Ein Stürmer hat drängt sich bei uns aber auch nicht gerade auf, dass Benbennek auch mal improvisiert.

Heute Abend geht es übrigens schon weiter mit der nächsten Partie. Die Alemannia empfängt um 19:30 Uhr den FC Kray. In der letzten Saison war es wohl diese Mannschaft die den Unterschied zwischen Aufstieg und Nicht-Aufstieg besiegelte. Man konnte weder in der Hinrunde noch in der Rückrunde gegen sie gewinnen. Die Niederlage in der Rückrunde beendete damals eine Serie und brachte das Team ein wenig ins Wanken.
In dieser Saison treffen wir wieder als Favorit auf den Essener Klub und auch diesmal werden sie versuchen uns die Suppe zu versalzen. Kray ist bisher noch sieglos und werden sich wohl wie schon letzte Saison wieder mit dem Abstiegskampf beschäftigen müssen. Bekanntlich liegen uns solche Teams jedoch überhaupt nicht. Wir beißen uns gerne an solchen Teams die Zähne aus. Es erwarten uns enggestaffelte Ketten und diszipliniertes Abwehrverhalten. Wir werden das Spiel also selber machen müssen. Benbennek wird also mal zeigen müssen, ob wir das inzwischen auch können. In Ahlen sah das nicht gut aus, in Oberhausen schon besser. Im Notfall muss es dann wieder Löhden richten. :mrgreen:

Netter Nebensapekt: Bei Kray ist besonders ein Spieler im Fokus: William-Fils Aubameyang, älterer Bruder des BVB-Stürmers. Spielt im Gegensatz zu seinem Bruder jedoch in der Innenverteidigung. :wink2:

_________________
Bild
ò.Ó


25. August 2015, 13:39
Profil
Weltmeister
Weltmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2006
Beiträge: 6887
Wohnort: Niedersachsen, außer Braunschweig
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
FreshAC hat geschrieben:

Das 4-5-1 ist aktuell auch kein Grundrezept gewesen. Wir haben fast durchgehend mit anderen Formationen bzw. anderem Spielermaterial gespielt. Auch mal mit zwei Stürmer im 4-4-2. Der zweite Stürmer war jedoch meist kein echter Stürmer, sondern in Form von oft Dowidat, Graudenz, Rüter eher ein Mittelfeldspieler.


Genau das war aber auch bei uns das Mittel mit dem sehr offensiven Spielmacher. Der war auch bei uns ein verkappter Stürmer. Dafür saßen dann auch mal etatmäßige Stümer auf der Bank.

_________________
Bild


25. August 2015, 18:11
Profil
Zombie
Zombie
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 4862
Wohnort: Aachen
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
FreshAC hat geschrieben:
Bekanntlich liegen uns solche Teams jedoch überhaupt nicht. Wir beißen uns gerne an solchen Teams die Zähne aus. Es erwarten uns enggestaffelte Ketten und diszipliniertes Abwehrverhalten. Wir werden das Spiel also selber machen müssen. Benbennek wird also mal zeigen müssen, ob wir das inzwischen auch können. In Ahlen sah das nicht gut aus, in Oberhausen schon besser. Im Notfall muss es dann wieder Löhden richten. :mrgreen:
Und es wurde exakt dieses Spiel. Aachen macht das Spiel ging früh in Führung, spielte sich Chancen heraus, verwertete diese jedoch nicht. Man machte sich damit das Leben nur schwerer, indem man die Führung nicht ausbaute und Kray im Spiel ließ. Am Ende ging es dann noch mal gut und - wer sollte es auch anderes sein - Löhden ist mit seinem Kopfballtreffer der Matchwinner.

Der Typ ist 'ne Waffe. Dies sollte sich langsam rumgesprochen haben. Mal schauen, ob er seine Quote beibehalten kann. Vor dem Spiel hatte das Kopfballungeheuer noch seinen Vertrag vorzeitig bis 2017 verlängert. Das ist man in Aachen aber nicht gewohnt Spieler frühzeitig zu binden. Nicht das wir noch in eine komplette falsche Bahn abdriften. Super Nachricht! :daumen:

_________________
Bild
ò.Ó


26. August 2015, 09:33
Profil
Zombie
Zombie
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 4862
Wohnort: Aachen
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
Auch im letzten Spiel gab es einen 1:0-Erfolg gegen den BVB II zu verzeichnen. Aktuell holen wir aus relativ wenig ziemlich viel raus. Damit sind wir nach fünf Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. Tabellenführer Rödinghausen hat dabei ein Spiel, sowie einen Punkt mehr auf dem Konto.

Nach nun sechs Spieltagen, dürfte man sich ja schon mal einen kleinen Überblick über die Mitkonkurrenten verschaffen. Ganz oben steht bisher verdientermaßen, wie schon gesagt, SV Rödinghausen. Sie haben in der letzten Saison schon angedeutet, dass sie das Potenzial haben oben mitzuspielen und zählten vor der Saison schon zu einem Geheimfavoriten. Dahinter ist mit den SF Lotte ein weiteres Team, das nicht alle auf dem Zettel hatten, die aber ähnlich einzuschätzen sind und waren, wie die Rödinghausener. Dann kommen auch schon Aachen und Gladbach II.
Wo stehen die anderen Favoriten? Viktoria Köln ist auf Platz 6, die am Samstag ihre erste Niederlage kassierte und gegen Rödinghausen mit 4:2 unterlag. RWO liegt auf Platz 9 und verlor bis jetzt nur gegen uns. RWE starte mit einer 3:0-Niederlage gegen Wiedenbrück in die Saison. Konnten sich jedoch wohl wieder fangen, gewannen zu letzt eindrucksvoll mit 9:1 gegen den Aufsteiger aus Erndtebrück. Liegen aktuell auf dem 12. Tabellenplatz.
Man kann jedoch auch nach dem sechsten Spieltag noch schwer sagen, wo man genau steht. Dafür ist die Tabelle viel zu verzerrt. RWE hat zum Beispiel gerade einmal erst drei Spiele gemacht, wo Rödinghausen wiederum schon sechs Spiele absolviert hat. Der Spielplan ist bisher völliger Murks, durch Verbandspokal und der Tatsache, dass die Liga 19 Mannschaften hat, entstehen in der Tabelle zeitweise Unterschiede von bis zu drei Spielen. Das wird im Winter sicher noch lustiger, wenn dann wieder reihenweise Spiele ausfallen. :omg:

Das Transferfenster ist zu und es hat sich bei uns nichts mehr getan, auch wenn man sich wohl um jeden Preis noch einen Stürmer holen wollte. Kurz vor Deadline bekam man Absagen von Jan Schlaudraff, Benny Lauth und Torsten Oehrl. Schlaudraff will in Hannover wohnen bleiben, Lauth möchte es am liebsten noch ein mal etwas höher probieren und Oehrl wechselt lieber nach Wiesbaden.
Ich weiß ja nicht so recht, ob man da nicht etwas zu hoch greifen wollte. Bei Schlaudraff und Lauth bin ich jedoch froh, dass es dann doch nicht geklappt hat. Das Risiko bei denen wäre einfach zu groß gewesen, dass es nicht funktioniert. Auch bei Oehrl wäre dieses Risiko gegeben. Er ist zuletzt ein komplettes Jahr ausgefallen, wer weiß wie und ob er wieder zurückkommt. Aber darüber hinaus, ist so ein Transfer für uns doch wohl kaum stemmbar gewesen, der Typ hat vor zwei Jahren immerhin noch Bundesliga gespielt und ist auch erst 28 Jahre alt.

_________________
Bild
ò.Ó


1. September 2015, 10:50
Profil
Zombie
Zombie
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 4862
Wohnort: Aachen
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
Nach dem Sieg gegen Dortmund folgte am Freitag ein deutlicher 3:0-Erfolg gegen den SC Wiedenbrück. Wieder ein souveräner Auftritt der Tivoli-Elf mit gut Zug zum Tor und kaum Nachsehen im Abwehrbereich. Das heißt: vierter Sieg in Folge und weiter ungeschlagen. Heute Abend kann man zudem erstmals die alleinige Tabellenführung erobern. Im Nachhol-Spiel empfängt die Alemannia um 19:30 Uhr die Zweitvertretung von S04. Aktuell hatten wir den besten Saisonstart seit 58 Jahren und ich hoffe, das wir diesen heute ausbauen können. Die Chancen stehen gut. Die Mannschaft nimmt langsam Fahrt auf, auch wenn mit Schalke wohl wieder eine etwas tiefstehende Mannschaft an den Tivoli kommt, sollte man die drei Punkte auf jeden Fall zu Hause lassen. Wiedenbrück versuchte am Freitag ebenfalls das Spiel zu machen und spielte uns damit eher in die Karten. Diesen "Fehler" wird Schalke 04 wohl nicht machen. Die Knappen brauchen zwingend einen Sieg, um nicht noch länger im Keller zu verweilen, und werden ein Scheiß tun und ins offene Messer rennen.

_________________
Bild
ò.Ó


8. September 2015, 09:26
Profil
Weltmeister
Weltmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2006
Beiträge: 6887
Wohnort: Niedersachsen, außer Braunschweig
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
Der TSV hat in der vergangenen Woche nach der 1:5-Niederlage gegen Flensburg Trainer Stefan Gehrke entlassen. Beim Spiel gegen Drochtersen/Assel stand Co-Trainer Sören Halfar als Interimslösung an der Linie. Beim Spiel waren aber auf der Tribüne Jörg Goslar und André Breitenreiter zu Gast - auch wenn ich bei letzterem nicht von einer Unterschrift ausgehe :mrgreen: :mrgreen: . Leider gab es eine verdiente 1:3-Niederlage. Vom erträumten Spiel um die Spitzenplätze wird wohl diese Saison nichts übrig bleiben...

_________________
Bild


29. September 2015, 21:54
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008
Beiträge: 762
Wohnort: Zwickau
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
Goslar ist ein super Trainer, aber menschlich absolut eine absolute Katastrophe. Ich beneide kein Team, der den unter Vertrag nimmt.


29. September 2015, 22:00
Profil
Zombie
Zombie
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 4862
Wohnort: Aachen
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
Meine Inaktivität in den letzten Wochen lässt wohl schon darauf schließen, wie es aktuell um die Alemannia steht. Seit dem Sieg gegen den SC Wiedenbrück läuft es einfach überhaupt nicht mehr. Zu Saisonbeginn zwar noch ohne ganz große spielerische Klasse, jedoch mit den richtigen Ergebnissen, kommt nun die triste Wahrheit ans Licht: Es reicht diese Saison definitiv nicht, um ganz oben mitzuspielen. Es hapert einfach immens am Herausspieleen von Torchancen. Es fehlen die zündenden Ideen und letztendlich auch an einem eiskalten Stürmer, der diese in Tore ummünzt. Wenn dann die Standard-Tore ausbleiben sieht es dann so aus wie in den letzten Wochen. Gegen Köln eine unglückliche 2:1-Niederlage, wo man mit etwas mehr Cleverness und Abgezocktheit definitiv mehr mitnehmen kann. Es folgte eine 1:0-Niederlage gegen Tabellenführer Rödinghausen mit erneuter Offensiv-Flaute und ein 2-2 gegen den Tabellenvorletzten Erndtebrück. Das letzte Spiel war besonders unglücklich wir gehen zwei Mal in Führung, doch Erndtebrück gleicht mit zwei Freistößen aus. Auch hier wurden Chancen eklatant liegen gelassen. Solche Spiele hätten wir letzte Saison sicher nicht verloren, da die Abwehr auch gefühlt besser stand, als sie es aktuell tut.

Inzwischen hat sich die Konkurrenz gefangen und dementsprechend auch vergrößert. Lotte grüßt von Platz 1, dahinter Gladbach II, Rödinghausen und Oberhausen. Auch Essen hat den Abwärtstrend erst mal gestoppt. Wir liegen nach zehn Spielen derweil nur noch auf dem achten Platz und werden bei ähnlich bleibender Leistung wohl eher noch weiter durchgereicht.

Weiter geht's am Samstag gegen die punktgleichen Wattenscheider. Ein Sieg dort wäre durchaus wichtig, um nicht in einen Negativstrudel zu geraten, denn das Publikum in Aachen ist nach der letzten Saison ziemlich verwöhnt und es verbereitet sich hie und da schon jetzt Unruhe. Zum Spiel gegen Erndtebrück kamen schon nur noch gut 7.000 Zuschauer - Negativwert der Saison. Es wurde soweit ich weiß vor der Saison mit einem Zuschauerschnitt von 8.500 kalkuliert. Ein sportlicher Rückschritt wäre finanziell also doppelt bitter.

_________________
Bild
ò.Ó


30. September 2015, 13:12
Profil
Weltmeister
Weltmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2006
Beiträge: 6887
Wohnort: Niedersachsen, außer Braunschweig
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
Solche Phasen hatten wir beim TSV auch zwischendurch. Das hat sich dann immer wieder gelegt. Bin gespannt, wie es bei der Alemannia weitergeht.

Zu Goslar: Naja, mal schauen. Ich kann Goslar nicht bewerten. Aber seine Statistiken lesen sich gut.

_________________
Bild


30. September 2015, 17:19
Profil
3. Liga
3. Liga
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008
Beiträge: 762
Wohnort: Zwickau
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2014/15
Wie gesagt, Goslar ist sportlich klasse, keine Frage, aber Menschlich unausstehlich und das überwiegt, deshalb ist er bei Nordhausen auch geflogen, obwohl sein Team total im Soll war. Auch während eines Spieles ist er so etwas von unsportlich, was der für einen Druck auf Schiris ausübt ist unglaublich, genau so die verbalen Entgleisungen gegen Spielern des Gegners, so etwas gehört sich einfach nicht. Brauchst dich nur mal in den Foren der aktuellen und letzjährigen RL-Clubs NOFV umschauen, sportlich top, aber menschlich ein flop, ich kann meine Spieler doch nicht wie Vieh behandeln.


1. Oktober 2015, 10:42
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: Regionalliga 2017/18
TuS Koblenz trennt sich von Cheftrainer Petrik Sander


Panik bricht aus in Koblenz. Nachdem die beiden ersten Spiele der Rückrunde gegen direkte Konkurrenten im knüppelharten Abstiegskampf der Regionalliga Südwest (mindestens drei, bis zu sechs(!) Absteiger) mit 0-3 gegen die Stuttgarter Kickers und mit 0-4 gegen den FSV Frankfurt verloren gingen hat sich die TuS von Petrik Sander getrennt. Ich weiß nicht, ob das Sinn macht, denn grundsätzlich hat Sander gute Arbeit geleistet und auch einfach unglaublich geringe finanzielle Möglichkeiten für seinen Kader, allerdings sind zwei Heimniederlagen in der Deutlichkeit auch wirklich ein Alarmzeichen, dass man irgendwas bewegen muss. Da man am Kader nichts mehr machen kann war das letztlich die einzige Möglichkeit, irgendetwas zu ändern und von daher wohl die richtige Entscheidung. Hoffen wir, dass Ex-Profi Anel Dzaka als Interimstrainer und wer auch immer dann als Nachfolger kommt den erneuten Sturz in die Fünftklassigkeit verhindern kann. Vor dem Hintergrund des drohenden Abstiegs und damit einhergehenden Wegfalls weiterer finanzieller Mittel wird der Gewinn des Rheinlandpokals umso wichtiger, da die Einnahmen aus der ersten Pokalrunde (Prämie + Zuschauereinnahmen) für den Verein überlebenswichtig sein werden. Denn auf Dauer geht das mit den auf Kante genähten Finanzen nicht mehr gut :nein:

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


11. Februar 2018, 13:20
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste




Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: