Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
SG Eintracht Frankfurt 
Autor Nachricht
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Hannoverliebt hat geschrieben:
Gerade den Ausblick fände ich sehr interessant :daumen:

Denn wenn Hannover so spielt wie gegen Dortmund (und nicht wie gegen Aalen :omg: ) und im Mittelfeld an 35-45 Metern raufgeht, sollte der ein oder andere Ballgewinn drin sein und sollten wir vernünftig aufstellen (Und nicht wie kicker es prognostiziert wieder mit Schlaudraff, sondern mit Briand) haben wir echt gut was zu bieten an Tempo offensiv und dadurch können die beim Verschieben entstehenden Lücken auf der Ballabgewandten Seite gut genutzt werden, wenn der Ball schnell dahin kommt. Allerdings glaube ich eher, das man wieder versucht das Spiel zu kontrollieren und dabei so unfassbar schlecht aussieht wie gegen Aalen... Aber ich würde mich über ne "Prognose" freuen, vielleicht schreib ich auch mal wieder was bei 96 rein... :winke:


Und wer Veröffentlichungsdaten bekannt gibt, dem grätscht zuverlässig das Studium dazwischen :mrgreen:
Meine allgemeine Beschreibung der Situation in taktischer Hinsicht wird es definitiv noch geben, Grundsätzliches ändert sich ja nicht innerhalb eines Spiels, nur der Ausblick auf Hannover leidet, den gibt es jetzt entweder Samstag kurz bevor das Spiel beginnt oder eben erst als Zusammenfassung danach :schulterzuck:

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


30. Oktober 2014, 21:15
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern München


Der große FC Bayern gibt sich also die Ehre im Waldstadion. Die Voraussetzungen könnten allerdings fataler kaum sein. Die Bayern mit ordentlich Rückenwind, ungeschlagen in allen relevanten Spielen, auf Platz 1 und trotz der Verletzungen immer noch unglaublich stark besetzt. Die Eintracht mit einer Niederlagen-Serie und dem unmenschlichen Programm Bayern (H), Mönchengladbach (A) und Dortmund (H) vor der Brust und der Gewissheit, dass die erwartbaren drei Niederlagen beinahe unweigerlich einen Abstiegsplatz nach sich ziehen würden. Zudem fällt bei der Eintracht weiterhin mit Trapp und Zambrano das Fundament der Defensive aus und die Idee von Schaaf, mit tiefer stehenden Außenverteidigern als Veh zu operieren, geht so fürchterlich schief, dass man sich schon fragen muss, ob er ihnen verboten hat, Räume zu schließen und zu verschieben.

Zu erwarten ist ein Spiel, bei dem die Bayern geschätzt 80% Ballbesitz haben werden und, da unsere Abwehr leider ein Käse ist, auch Torchance um Torchance erhalten wird. Der viele Ballbesitz der Bayern kommt zumindest unseren Offensivbemühungen zu gute, denn so können wir den Ball nicht kläglich schon in der Umschaltbewegung verlieren und ausgekontert werden, aber das hilft einem auch nichts, wenn die Defensive auch im statischen Spiel nichts zu melden hat.

Wichtig wird sein, dass Alex Meier und Haris Seferovic vorne die Bayern-Zentrale beschäftigen. Boateng, Benatia, Dante, Lahm und Xabi Alonso müssen sich permanentem Druck von Meier, Seferovic, Inui und Aigner (vermutlich spielen diese beiden) ausgesetzt sehen, denn sobald der Raum auch nur minimal zu groß wird, laufen wir nur noch hinterher. Dazu muss auch das defensive Mittelfeld stehen.

Ich würde mir wünschen, dass wir mit Hasebe und Medojevic spielen, damit Russ frei für das Defensivzentrum neben Anderson ist, aber es werden wohl Madlung und Anderson als Duo den Vorzug erhalten und Russ auf der Sechs agieren. Außerdem wäre in der Offensive eigentlich wichtig, dass Stendera statt Inui spielt. Der Japaner läuft seiner starken Anfangsform beständig hinterher, Stendera dagegen ist durch seine mitunter überragenden Freistoß- und Eckballflanken ein ganz wichtiger Punkt, um die wenigen Angriffsbemühungen effizienter gestalten zu können, denn Auch Freistöße aus dem Halbfeld können so zu einer Waffe werden.

Die Hoffnung, dass unsere Außenverteidiger ein vernünftiges Spiel machen ist verschenkte Liebesmüh, daher gehe ich darauf gar nicht erst weiter ein und wünsche bloß noch Felix Wiedwald einen Sahne-Tag und lege mich jetzt schon fest, dass er nicht schuld sein wird, wenn wir verlieren!

Mein pessimistischer Vorbericht mag jetzt sehr düster klingen, aber was will man gegen den FC Bayern auch groß anderes erwarten, die sind unter normalen Umständen nicht zu besiegen und erst recht nicht von einer Eintracht in der aktuellen Verfassung, da hilft auch die Mär des angeschlagenen Boxers rein gar nichts, wir taumeln nämlich zuverlässig in Richtung Knock-Out - wir werden verlieren, und das deftig :ja:

Voraussichtliche Aufstellung:


Bild



_____________________________________________________________


Taktische Vertiefung kommt noch, Bildmaterial wird gerade gesichtet (Sky-Abo sei Dank :mrgreen: ), muss aber halt noch versuchen, die stichhaltigen Aufnahmen hinzubekommen, ohne grafische Untermalung ist das Ganze ja nur halb so viel wert.

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


6. November 2014, 17:22
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Servus Männer (und Frauen) :winke:

Nachdem ich mich hier seit Monaten (es sind tatsächlich mittlerweile fast zwei) nicht mehr zu Wort gemeldet habe, möchte ich das Schweigen jetzt brechen. Grund für die Ruhe war natürlich nicht die Leistung der Eintracht, denn an der gibt es in den vergangenen Wochen und Monaten nicht wesentlich viel auszusetzen.

Gerade, wenn man bedenkt, dass mit Zambrano, Trapp, Djakpa und mit Abstrichen auch Valdez gleich vier als Stammpersonal eingeplante Spieler für sehr lange Zeit verletzt haben, ist es schon verwunderlich, wie gut die Eintracht steht und spielt. Denn allen voran den Ausfall von Zambrano habe ich persönlich als unser Todesurteil befürchtet, zu wichtig ist der Peruaner für unsere Abwehrkette und nicht zu unrecht jagt ihn die halbe Bundesliga. Zwar sehen viele ihn als den **zensiert**, der er auf dem Platz ist, aber er ist eben unser **zensiert** und für das Team in der Defensive ungeheuer wichtig, zweikampfstark, präsent und ein echter Anführer in der Verteidigung. Als dann auch noch Trapp ausgefallen ist, gingen bei mir schon die Augen zu, doch Felix Wiedwald muss man da Respekt zollen, sehr sehr gut waren seine Leistungen als Vertreter des aus meiner Sicht längst auf Nationalmannschaftsniveau agierenden Saarländer.
Als hätte das nicht schon gereicht, erkrankte dann aber auch noch Felix und so musste unser zwischendurch verpflichteter dritter Keeper ran: Timo Hildebrand! Wenn ich da an die Stimmung in meinem Fan-Umfeld denke, dann waren alle SGEler durch und durch kritisch bei seiner Verpflichtung aber ich sehe das ganz nüchtern: Sein Vertrag wird extrem leistungsbezogen sein, wie damals schon bei Alex Madlung, und ich bezweifle stark, dass außer dem FC Bayern irgendein Verein in ganz Europa einen besseren dritten(!) Torhüter aufweisen kann - somit eine gute Verpflichtung und Glückwunsch an Bruno Hübner!
Mittlerweile ist Kevin Trapp ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, somit sind wir auf dieser Position zur Rückrunde wieder erstklassig besetzt, auf Zambrano, Valdez und Djakpa werden wir wohl noch eine Weile verzichten müssen, aber in den vergangenen Wochen präsentierte sich das Team (wenn auch nicht defensiv) sehr gefestigt.
Womit wir auch schon beim entscheidenden Mannschaftsteil wären: der bedingungslos vorgetragenen Offensive. Mit dem Langen (13 Tore) und unserem bombenmäßig eingeschlagenen Neuzugang Haris Seferovic (7 Tore) haben wir ein Sturmduo, wie man es sich auf unserem Niveau besser kaum wünschen kann und auch über Stefan Aigner kommt Druck ohne Ende, denn der spuckt endlich wieder Gift und Galle über 90 Minuten, das gefällt sehr gut. Dazu hat sich Makoto Hasebe etabliert und hält den Offensiven den Rücken frei.
Wer bzw. was mich aber fast am meisten freut in der Hinrunde: Marc Stendera hat sich einen Stammplatz erarbeitet und auch absolut gerechtfertigt, er spielt auf einem unglaublich hohen Niveau und man muss sich bei seiner Abgeklärtheit und seinem Einsatz immer wieder vor Augen halten, dass er erst vor etwa drei Wochen 19 Jahre alt geworden ist! Ein unglaublicher Spieler, der es, wenn er nun endlich von Verletzungen verschont bleibt, zu sehr viel bringen kann. Auch Sonny Kittel, unser anderer Junge aus der eigenen Jugend, hat sich mittlerweile zum wichtigen Sub entwickelt und verbucht regelmäßig Einsatzminuten, welche er mit guten Leistungen auch rechtfertigt. Das mutet bei seiner Verletztengeschichte mit gerade einmal 21 Jahren schon beinahe wie ein Wunder an.
Auch mit Thomas Schaaf bin ich bisher sehr zufrieden, er lässt mitunter eine nie gekannte Emotionalität durch und man hat das Gefühl, dass der gebürtige Mannemer sich schon bestens eingelebt hat - aus Mannheim kommt trainermäßig eben Großes :wink2:

______________________________________________________________


Leider muss ich jetzt gleich arbeiten, aber ich versuche, in den nächsten Tagen mal eine kleine Analyse des Kaders zu machen, wo es zur Rückrunde noch hängt und wo wir nachlegen sollten.

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


28. Dezember 2014, 14:15
Profil
Europameister
Europameister
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2007
Beiträge: 4906
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Danke für deine Analysen und freue mich auf deine Auswertung.

Ansonsten eine schöne Zeit und auf eine gute Rückrunde. :daumen:

Hoffe bloß das deine Oma nicht mit mir verwandt ist (sicher nicht :gruebel: :wink2: Herkunft)

_________________
Datenbank 14-15 = The new Last! Abschlussfile? http://www.fm-arena.de/forum/niederlande-t59922.html


28. Dezember 2014, 18:00
Profil
Landesliga
Landesliga
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2013
Beiträge: 132
Wohnort: Buttenheim
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Zu Seferovic kann man euch einfach nur beglückwünschen! Für das Geld ein riesiger Transfer. Ganz besonders gefreut hat mich das 4:4 gegen Hertha, nach dem 2:4 hab ich dran geglaubt, dass ihr das noch dreht.

Was mich auch noch freut ist, dass ihr dem Balayev ne Chance gebt. Ist nen guter Junge!


28. Dezember 2014, 22:19
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Frankfurt zieht ins Pokal-Halbfinale ein


Nach einem recht einseitig geführten Spiel ist die Eintracht souverän ins Halbfinale eingezogen. Die Mainzer spielten zu Beginn vernünftig mit, jedoch war auch da schon die Eintracht tonangebend. Mit Adlers Patzer, der sich den Ball bei einer Seitwärtsbewegung ans Standbein schiebt und dann die Kontrolle verliert, nutzte Ante Rebic zum 1-0, mit dem es auch in die Kabinen ging. Nach der Pause legten die Frankfurter dann durch ein Eigentor von Stefan Bell (Hereingabe Haller) und einen feinen Lupfer von Mascarell nach Fehler von eben jenem Stefan Bell nach und gewann völlig verdient mit 3-0 gegen äußerst harmlose Mainzer. Negativer Höhepunkt war definitiv die absolut gerechtfertigte rote Karte gegen Danny Latza in den Schlussminuten, der wohl mit dem Frust über die Niederlage nicht so recht umzugehen wusste.

Eintracht Frankfurt: Hradecky - Russ, Hasebe, Salcedo - da Costa, Mascarell, Willems - K.-P. Boateng - M. Wolf, Rebic - Haller

Tore:
1:0 Rebic (17., Rechtsschuss, M. Wolf)
2:0 Hack (53., Eigentor, Linksschuss, Haller)
3:0 Mascarell (62., Rechtsschuss)

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


7. Februar 2018, 21:46
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt vs. 1.FC Köln (Samstag, 15.30, Waldstadion)


Voraussichtliche Aufstellung:

Bild

Ausgangslage: Wichtiges Spiel für die Eintracht am morgigen Samstag! Nach dem unglaublich schwachen Auftritt in Augsburg gelang am Mittwoch zuhause gegen Mainz die Wiedergutmachung mit einem dominanten und spielerisch guten Auftritt - allerdings im Pokal. So schlug sich diese gute Leistung zwar im erneuten Halbfinaleinzug nieder, nicht jedoch in Ligapunkten. Diese soll es dann am Samstag gegen den FC geben. Die Kölner allerdings werden alles daran setzen, die drei Punkte am Karnevalswochenende zu entführen, da es für sie ums nackte Überleben geht. Doch auch die Eintracht kann drei Punkte im Kampf um Europa sehr gut gebrauchen, in diesem Schneckenrennen ist jeder Sieg wichtig.

Personal: David Abraham fällt weiterhin aus, soll aber zu Beginn der nächsten Woche ins Mannschaftstraining einsteigen. Alex Meier befindet sich wieder im Training, wird aber noch einige Wochen brauchen. Auch bei Marc Stendera wird die Belastung aktuell dosiert, um ihn nicht sofort in die nächste Verletzung zu stürzen. Die Schulterprobleme von Marius Wolf sollten bis morgen ausgestanden sein.

Prognose: Ein sehr schweres Spiel, da aufgrund der Tabellensituation die Favoritenrolle klar bei der Eintracht zu liegen scheint. Doch der FC ist natürlich deutlich stärker und gerade in den letzten 5-6 Spielen mehr als konkurrenzfähig. Da kommt also eine ganze Menge Arbeit auf die Frankfurter zu, die aber die Punkte dennoch im heimischen Waldstadion behalten werden: 2-1!

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


9. Februar 2018, 20:29
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Bild


Bild


Eintracht Frankfurt schlägt den 1.FC Köln mit 4-2. Zu passiv agierten die Kölner über die gesamte Spielzeit, um die Frankfurter zu gefährden, das Aufbäumen nach dem 4-1 kam viel zu spät.

Mit leicht veränderter Ausrichtung begann die Eintracht die Partie: Für den unter der Woche angeschlagenen Gacinovic begann da Costa, dafür rückte Marius Wolf auf die Mittelfeldposition. Auch Sebastien Haller wurde geschont, dafür begann Luka Jovic.

Nach verhaltenem Beginn auf beiden Seiten nutzte die Eintracht nach einer Viertelstunde die etwas unsortierte Hintermannschaft der Kölner aus und stellte nach Vorlage von eben jenem Jovic auf Ante Rebic auf 1-0. Auch in der Folge zeigte die Eintracht Offensivdrang, auf Flanke von da Costa setzte der eingerückte Chandler einen Schuss an den langen Pfosten. Doch nach der Halbzeit folgte zunächst ein kleiner Nackenschlag, nach Foul von Hasebe gab es einen klaren Elfmeter für den 1.FC Köln, den Simon Terodde sicher verwandelte (56.). Die Reaktion auf diesen Gegentreffer jedoch war dann überragend: Marco Russ (58.), Simon Falette (64.) und Marius Wolf (66.) sorgten mit einem Dreifachschlag für die frühe Entscheidung, zu unentschlossen agierte der FC auch nach dem erneuten Anschluss durch Terodde (73.). So konnte die Eintracht das Spiel sicher nach Hause fahren und darf nun, vorausgesetzt Schalke 04 gewinnt heute Abend nicht in München, für eine Woche auf dem vierten Tabellenplatz verweilen, während der FC weiterhin mit sieben Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz Letzter ist. Hervorzuheben ist bei diesem klaren Heimsieg einmal mehr Marius Wolf, der eine unglaubliche Saison spielt. Niko Kovac hat also alles richtig gemacht, ihn in der letzten Saison langsam heranzuführen, sodass es diese Saison zu einer solchen Leistungsexplosion kommen konnte! In 21 Spielen wettbewerbsübergreifend 13 Torbeteiligungen - das ist überragend für einen Wingback :daumen:

Spielverlauf:

1:0 Rebic (15., Jovic)
1:1 Terodde (56., Foulelfmeter)
2:1 Russ (58., Wolf)
3:1 Falette (64.)
4:1 Wolf (66., da Costa)
4:2 Terodde (73., Risse)

Morgen um 18 Uhr folgt die Auslosung des Pokalhalbfinals, sicherlich würde ich mir ein Heimspiel wünschen und das am besten nicht gegen München :ja: In der Liga geht es dann am nächsten Montag (19.02.) gegen RB Leipzig.

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


10. Februar 2018, 19:05
Profil
Mädchen
Mädchen
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2010
Beiträge: 3459
Wohnort: Hannover
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
henri13 hat geschrieben:
Hervorzuheben ist bei diesem klaren Heimsieg einmal mehr Marius Wolf, der eine unglaubliche Saison spielt. Niko Kovac hat also alles richtig gemacht, ihn in der letzten Saison langsam heranzuführen, sodass es diese Saison zu einer solchen Leistungsexplosion kommen konnte! In 21 Spielen wettbewerbsübergreifend 13 Torbeteiligungen - das ist überragend für einen Wingback :daumen:
Da habt ihr echt einen Schnapper gemacht. Unbegreiflich wie Hannover sein Potenzial nicht erkennen konnte und ihn an einfach an euch verschenkt hat :schulterzuck:

henri13 hat geschrieben:
Morgen um 18 Uhr folgt die Auslosung des Pokalhalbfinals, sicherlich würde ich mir ein Heimspiel wünschen und das am besten nicht gegen München :ja:
Wurde ja zumindest zur Hälfte erfüllt dein Wunsch :mrgreen:

_________________
Bild
Hoffe auf Feedback: Lobungen, Beleidigungen, Depressionen, Emissionen, Katalysator... oh, jetzt bin ich auf nem falschen Weg.


12. Februar 2018, 07:52
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag SG Eintracht Frankfurt
leonjedi hat geschrieben:
henri13 hat geschrieben:
Hervorzuheben ist bei diesem klaren Heimsieg einmal mehr Marius Wolf, der eine unglaubliche Saison spielt. Niko Kovac hat also alles richtig gemacht, ihn in der letzten Saison langsam heranzuführen, sodass es diese Saison zu einer solchen Leistungsexplosion kommen konnte! In 21 Spielen wettbewerbsübergreifend 13 Torbeteiligungen - das ist überragend für einen Wingback :daumen:
Da habt ihr echt einen Schnapper gemacht. Unbegreiflich wie Hannover sein Potenzial nicht erkennen konnte und ihn an einfach an euch verschenkt hat :schulterzuck:


Dürfte denke ich vor allem daran liegen, dass er auf anderen Positionen als noch in Hannover eingesetzt wird. Bei uns spielt er ja seine Stammposition als Rechter Außenverteidiger im 3-5-2, interpretiert diese dann allerdings gnadenlos offensiv mit vielen Auftritten im 16er. Ihm kommt das mit seiner Schnelligkeit gefühlt zu Gute, weil er mehr aus der Tiefe kommt, als das als klassischer Außenstürmer der Fall wäre. Kaufpreis war übrigens 500.000, Ich denke wenn der Junge so weiterspielen bekommen wir da in ein paar Monaten ein Vielfaches für aus England :mrgreen:

Gesendet von meinem HTC One M8s mit Tapatalk

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


12. Februar 2018, 15:25
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Niko Kovac: "Ich habe jeden auf der Mappe!"


Ein zwar kurzer, aber guter Einblick in den Kader der Eintracht. In der Tat ist vor allem die Breite auf jeder Position eine Stärke, die diese Saison bisher so erfolgreich macht. Zudem kam bisher jeder Spieler (vielleicht mit Abstrichen Hrgota) von verordneten Pausen stärker zurück und zeigte nachdrücklich, dass die Qualität sehr ausgeglichen ist. Zwar ist das eine sehr harte Situation für Eigengewächse wie Stendera und Barkok oder eben Zweite Reihe-Spieler wie Hrgota oder Fernandes, aber so ist das eben im Profifußball. Aufdrängen - spielen! Ich hoffe, dass Kovac die Spannung auf diese Weise bis zum Saisonende hoch halten kann, sodass wir eventuell bis zum Schluss um Europa mitkämpfen können :daumen:

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


13. Februar 2018, 18:53
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt vs. RedBull Leipzig (Montag, 20.30 Uhr, Waldstadion)


Das erste Montagsspiel der Saison und ausgerechnet die Eintracht darf sich ins Vergnügen stürzen. Und das auch noch gegen diesen hochinteressanten Gegner aus Österreich. Ich werde das Spiel nicht gucken, weil ich mir selbstverständlich nicht dieses lächerliche Eurosport-Abo geholt habe und spiele von Red Bull grundsätzlich nicht gucke. Dennoch möchte ich euch den diese Woche nicht so langen Vorbericht und dann auch den Spielbericht nicht vorenthalten.

Voraussichtliche Aufstellung:

Bild


Es ist wahrscheinlich, dass nach der kompletten Trainingswoche Sebastien Haller in die Aufstellung zurückkehrt. Ansonsten dürfte die über die letzten Wochen als Stammformation erprobte Truppe auflaufen. Weitere mögliche Wechsel sind David Abraham, der wieder genesen sein soll und aufgrund seiner Routine sicher nicht viele Trainingseinheiten braucht um spielfähig zu sein. Zudem könnte ich mir vorstellen, dass Marco Fabian für Mijat Gacinovic ins Team rückt, da er mittlerweile wieder seit einigen Wochen im Training ist und somit voll im Saft stehen sollte. Der Rest des Teams ist eingespielt und fällt immer wieder durch individuelle Leistungen auf, einmal mehr wird das Spiel über unsere beiden Wingbacks entscheidend sein, um den Leipzigern weh tun zu können. Leipzig ist aber natürlich ein starker Gegner, das wird ein hartes Stück Arbeit. Mein Tipp: 2-1!

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


18. Februar 2018, 11:53
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Bild


Eintracht Frankfurt schlägt wie von mir vorausgesagt ( 8) ) Red Bull Leipzig mit 2-1! Nach einem Rückstand zu Beginn der ersten Halbzeit, den die Leipziger schön herausspielten, gelang es der Eintracht durch Chandler und Boateng schon in der ersten Halbzeit, das Spiel zu drehen. Über die restliche Spielzeit von über 60 Minuten zeigte sich die Eintracht hinten sehr stabil, Leipzig dagegen relativ ideenlos und so brachte man den Sieg ohne echtes Zittern über die Zeit.

Aufgestellt war die Mannschaft nicht ganz wie gedacht, denn Omar Mascarell konnte aufgrund eines Schlages auf den Fuß nicht spielen. So rückte Makoto Hasebe ins defensive Mittelfeld, David Abraham ins Abwehrzentrum und Carlos Salcedo in die rechte Innenverteidigung. Zudem verteidigte Danny da Costa auf der rechten Seite, was Marius Wolf den Platz neben Kevin-Prince Boateng auf der Acht einbrachte. Ansonsten stimmte meine voraussichtliche Aufstellung aber mit der tatsächlichen Startelf überein. Insbesondere David Abraham machte als Abwehrchef ein starkes Spiel und zeigte, wie wichtig er für das Team ist. Beachtlich ist zudem die Entwicklung von Danny da Costa, der zu Beginn der Saison relativ außen vor schien, sich in den letzten Wochen im Training aber wahnsinnig aufgedrängt haben muss. So stehen mittlerweile sogar Einsätze in der Startaufstellung zu Buche. Der Konkurrenzkampf ist also da und das könnte ein entscheidendes Plus im Kampf um Europa sein. :daumen:

Tore:

0:1 Augustin (13., Rechtsschuss, Laimer)
1:1 Chandler (21., Rechtsschuss, Abraham)
2:1 K.-P. Boateng (26., Linksschuss, Rebic)

Nach diesem Sieg stehen wir jetzt auf Platz 3 und haben schon sieben Punkte Vorsprung auf Hannover 96, die den ersten Platz außerhalb der Europapokalränge belegen. Da alle Halbfinalisten des DFB-Pokals (unter denen wir auch zu finden sind) aktuell unter den ersten Sechs der Tabelle stehen sind es sogar acht Punkte.

Weiter geht es allerdings recht kompliziert, am Samstag muss die SGE nach Stuttgart, wo der VfB jüngst einen überraschenden Aufschwung unter Tayfun Korkut erlebte. Dort zu gewinnen wird sicherlich nicht einfach, aber dennoch möglich. Vorbericht zu diesem Spiel folgt am Freitag oder Samstag :ja:

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


21. Februar 2018, 21:15
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
Bild


Einen Vorbericht habe ich leider nicht mehr geschafft, ebenso wenig wie die Eintracht den dritten Ligasieg in Folge. Doch das habe ich beinahe befürchtet, der VfB ist relativ heimstark und ebenso wie wir im Aufwind, jedoch deutlich mehr unter Druck, als das bei der Eintracht der Fall ist. Nicht zu erklären ist jedoch die erneut sehr schwache Leistung nachdem zuvor drei richtig gute Spiele hintereinander gespielt wurden.

Nach dem recht frühen Rückstand durch Thommy kam die Eintracht nicht mehr wirklich ins Spiel, es gab zwar in der Schlussphase ein paar Chancen, aber insgesamt war das natürlich viel zu wenig, um ein Bundesligaspiel zu gewinnen. Bemerkbar machte sich aus meiner Sicht das Fehlen von Mascarell und Boateng im zentralen Mittelfeld. Den Ausfall zweier Taktgeber & Aggressive Leader kann die Mannschaft verständlicherweise noch nicht auffangen. Deren Blessur (Mascarell) und Gelbsperre (Boateng) sind jedoch im nächsten Spiel ausgestanden und die Eintracht dann wieder in Bestbesetzung unterwegs. Im Endeffekt ist das alles nicht so schlimm, unsere Ausgangsposition ist nach wie vor hervorragend und am nächsten Samstag erwarten wir Hannover 96 im heimischen Waldstadion, wo man Wiedergutmachung betreiben kann.

Aufstellung: Hradecky - Russ, Abraham, Falette - da Costa, Hasebe, Chandler - Wolf, Gacinovic - Haller, Rebic.

Tore:

0:1 Er. Thommy (13., Rechtsschuss, Ginczek)

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


25. Februar 2018, 12:26
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2008
Beiträge: 3344
Wohnort: Trier
Mein Verein:
Beitrag Re: SG Eintracht Frankfurt
kicker hat geschrieben:
Holt Real Madrid Mascarell zurück?

Im Sommer kann Real Madrid Omar Mascarell (25) per Rückkaufoption für vier Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zurückholen - aktuell wartet Trainer Niko Kovac auf "Rauchzeichen". Die Königlichen könnten die Klausel beim starken Sechser schon allein deswegen ziehen, weil sie ihn dann für eine zweistellige Millionensumme weiterverkaufen könnten. Frankfurts Aussichten bei dieser Personalie sind also nicht allzu rosig, zumal auch Mascarell kein Veto gegen eine Rückkehr im Sommer einlegen könnte.


Aktuell kursiert das Gerücht, dass Real Madrid angeblich Omar Mascarell auf jeden Fall zurückholen will. Klingt soweit logisch, in heutigen Zeiten sind vier Millionen Euro natürlich ein Scherz und eine zweistellige Millioneneinnahme scheint Real Madrid garantiert zu sein. Für die Eintracht wäre das in erster Linie ein herber Verlust, welche Bereicherung er für das Spiel der SGE ist zeigte die Hinrunde, als er fehlte. Allerdings hat man auch gesehen, dass wir mittlerweile Spieler im Kader haben, die mit vereinten Kräften dazu in der Lage sind, diese Lücke zu füllen.
Somit bereitet mir dieser Wechsel nicht wirklich Kopfzerbrechen, Fredi Bobic in der Kaderplanung und Niko Kovac beim Aufstellen bekämen das auch in der nächsten Saison kompensiert.
Wenn es uns jedoch gelingen sollte, tatsächlich in den Europapokal einzuziehen, dann spräche sicher auch nichts dagegen, Mascarell einfach selbst für ein paar Millionen zu binden. Die Rechnung ergäbe, dass wir unter Umständen nicht einmal eine zweistellige Millionensumme aufbringen müssten (12-13 Millionen Kaufpreis - 4 Millionen Rückkauf = 8-9 Millionen Kaufpreis für die SGE). Muss man dann alles auf sich zukommen lassen.

_________________
Bild
by Ruuuuuuud


2. März 2018, 09:55
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste




Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: