Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Preußen Münster - Karriere (FIFA 18) 
Autor Nachricht
...ergibt Sinn!
...ergibt Sinn!
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2009
Beiträge: 2669
Mein Verein:
Beitrag Re: Preußen Münster - Karriere (FIFA 18)
Boka hat geschrieben:
Nichts anderes habe ich von dir erwartet. Du marschierst einfach mal ohne Niederlage durch die Saison. Nur die Gegentore sind ja schon fast peinlich. Mit 12 Gegentoren hast du ja fast in jedem Spiel mindestens eins kassieren müssen. Das ist auf jeden Fall ausbaufähig. Besonders das Gegentor von Hannover muss sehr gewurmt haben. :nein:

Du hast Recht. Leider ist meine Defensive in der Rückrunde sogar noch weiter abgerutscht :nein: Ohne zu viel zu spoilern kann ich schon mal sagen, dass gerade Schalke mir ein paar Probleme bereitet hat :motz:

Boka hat geschrieben:
Ein paar Werte wären hier nicht schlecht und ein paar Worte zu den Spielern selbst (was ja, wie es sich liest, im nächsten Bericht folgt). Da ich deine Karriere nicht von Anfang an verfolgen konnte, sind die meisten Spieler halt nur irgendwelche Namen. Da fehlt mir im Moment irgendwie die Bindung zu den Spielern. :gruebel: Plauder mal ein Paar Geschichten zu denen aus. :mrgreen:

Wie du ja bereits richtig geschlussfolgert habe, wird das im nächsten Teil zumindest für einen Teil meiner Spieler passieren :ja: Die Werte für Roberts waren relativ unspektakulär, gerade aufgrund seiner Gesamtstärke. Allerdings habe ich hier auch eigentlich die Anzeige hochladen wollen, wo zumindest die Werte-Übersicht mit den sechs FUT-Attributen zu sehen ist, das war mein Fehler :sofa:

Boka hat geschrieben:
Das sieht bei mir tatsächlich ähnlich aus. Wir sweaten wohl zu viel. :sofa:

Man kann nie genug sweaten :verweis:

Boka hat geschrieben:
Sind das ernsthaft zwei englische Keeper. Schämst du dich nicht? :skeptisch:

Zum Glück nicht, sowohl Edwards als auch Murphy sind Australier :ja: Als wenn ich englische Keeper scouten würde :lach:

_________________
Bild


19. März 2018, 15:45
Profil
Mädchen
Mädchen

Registriert: 17.05.2010
Beiträge: 3513
Wohnort: Hannover
Mein Verein:
Beitrag Re: Preußen Münster - Karriere (FIFA 18)
Viel zu gut, um da was vernünftiges zu zu sagen und wer Hannover so verprellt, kriegt auch kein richtiges Feedback von mir :nein:


20. März 2018, 21:05
Profil
...ergibt Sinn!
...ergibt Sinn!
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2009
Beiträge: 2669
Mein Verein:
Beitrag Re: Preußen Münster - Karriere (FIFA 18)
Talente-Vorstellung


Da ich sowieso einen Part wie diesen in der Planung hatte und Rudi ebenfalls danach gefragt hatte, möchte ich in diesem Bericht ein paar meiner Lieblingsspieler etwas genauer vorstellen. Dafür werde ich Bilder aller ihrer Fähigkeiten zeigen und gegebenenfalls noch ein wenig mehr darüber plaudern, wann die Spieler zu mir gestoßen sind und was sie so besonders macht :winke:

Bild

Der erste Spieler, den ich euch vorstellen möchte, ist der Torwart Archie Edwards. Rudi hatte ja falsch vermutet, dass Edwards ein Engländer wäre, tatsächlich ist er aber Australier. Mit einer Größe von 1,97m ragt er heraus und seine Werte entwickeln sich seit Jahren konstant, sodass er inzwischen bei einer Gesamtstärke von 81 angekommen ist. Vor allem seine Reflexe und Flugparaden ragen dabei heraus. Edwards spielt übrigens erst seine zweite Saison im Profiteam.

Bild

In der Innenverteidigung ist Christoph Fischer in seiner ebenfalls zweiten Profisaison der Fels in der Brandung. Seine Gesamtstärke ist mit 84 sehr hoch und wie man erkennen kann sind alle der wichtigsten Eigenschaften, namentlich Abfangen, Manndeckung, Faire Zweikämpfe und Grätsche, auch schon extrem hoch, weshalb Fischer inzwischen auch nicht mehr trainiert wird. Außerdem hervorzuheben sind seine hohe Sprintgeschwindigkeit und Stärke sowie Aggressivität, was für einen IV ebenfalls wichtige Fähigkeiten sind.

Bild

Mit Jayden Hendriks stelle ich nun einen besonderen Spieler vor. Wie man sehen kann, ist seine Grundposition Linksverteidger, allerdings war sein Spielertyp in der Jugend "Angreifer". Außenverteidiger mit diesem Spielertyp sind eine Art "Glitch", es ergibt nämlich logischerweise wenig Sinn, dass ein Verteidiger eigentlich Angreifer ist :mrgreen: Deshalb waren seine Defensiv-Werte zu Beginn seiner Karriere extrem schlecht, was wiederum für eine schnellere Entwicklung sorgte, weil seine Gesamtstärke deutlich hinter der normalen Stärke eines so talentierten Spielers seines Alters hinterherhinkte. Obwohl er sich inzwischen auf eine Gesamtstärke von 67 entwickelt hat, sieht man die deutlichen Schwächen im Defensivbereich immer noch. Diese werden aber inzwischen im Spielertraining von mir fokussiert, sodass seine Entwicklung gerade diese Saison eine extrem steile Kurve nach oben nimmt. Dadurch erhoffe ich mir, dass Hendriks in Zukunft ein noch besserer Allrounder für meine linke Flügelläufer-Position wird. Außerdem herausstechen tut sein für einen Jugendspieler sehr starker Ruhe-Wert von 52.

Bild

Sein Namensvetter, wahrscheinlich sogar Cousin, Joshua Hendriks spielt auf der gegenüberliegenden Flügelläufer-Position und glänzt vor allem durch seine überragende Geschwindigkeit. Mit 79 ist er außerdem einer der stärksten Spieler meiner B-Elf und erzielt dank seines überragenden Abschlusses auch das ein oder andere Tor aus spitzem Winkel. Sein Ruhe-Wert ist mit 56 einer der höchsten in unserem Team. Hendriks spielt übrigens momentan seine dritte Profisaison, allerdings durfte er bisher noch nie auf seiner Lieblingsposition im zentralen offensiven Mittelfeld agieren. Grund dafür ist vor allem sein 1* schwacher Fuß, welcher den Einsatz in der Zentrale kritisch macht, weshalb er wohl auch die kommenden Jahre auf der rechten Seite als Waffe von außen agieren wird.

Bild

Als zentraler defensiver Mittelfeldspieler ist Alexander Hoekstra der Anker unserer A-Elf. Neben seiner Schnelligkeit liegen die Stärken des 70 OVR starken Niederländers vor allem im Bereich des Dribblings und des Abschlusses. Dies ist nicht unbedingt typisch für einen ZDM, allerdings habe ich Hoekstra vor allem aufgrund seiner Größe von 1,84m auf die Sechs gestellt. Abgesehen von den fairen Zweikämpfen hinken seine Defensivfähigkeiten zwar noch ordentlich hinterher, an denen arbeiten wir aber im Spielertraining, sodass diese hoffentlich eine gute Entwicklung nehmen. Hoekstra ist einer der zwei Spieler, die ich trotz ihres nur zweitbesten Potenzials ("Ein aufregender Mann für die Zukunft") noch trainiere. Grund dafür sind seine guten Spezialbewegungen und sein überragender schwacher Fuß, was ihn sehr besonders macht.

Bild

Der andere dieser beiden Spieler ist Tim Schmidt mit einer Stärke von 83. Auch bei ihm liegt der Grund dafür in seinen sehr guten Spezialbewegungen und seinem schwachen Fuß. Diese sorgen in Verbindung mit seinen unglaublichen Fähigkeiten im Dribbling und im Abschluss, sowohl in dem als auch außerhalb des Strafraums, dafür, dass Schmidt an der Spitze der internen Torjägerliste steht. Er spielt inzwischen, wie viele andere auch, seine dritte Saison bei den Profis und ist einer der absoluten Leader des Teams. Interessant ist bei ihm außerdem, dass ich weder seinen Abschluss noch seine Fernschüsse selbst trainiert habe. In der letzten Saison stieg sein Abschluss-Wert ohne Training um 24 Punkte auf den Wert 99 und in dieser Saison ist der Fernschuss-Wert auf dem selben Weg :mrgreen: Im Spielertraining fokussieren wir uns momentan wie auch bei Hoekstra auf die Defensiv-Fähigkeiten, um ihn zu einem noch kompletteren Mittelfeldspieler zu machen. Schmidt gehört aber auch so schon zu meinen absoluten Lieblingsspielern, ich würde ihn sogar auf Platz 2 meiner internen Favoriten sehen :ja:

Bild

Auf Platz 3 dieser inoffiziellen Liste läge derweil mein mit Abstand bester Jugendspieler, den ich jemals hatte, nämlich Fabian Hoffmann. Seine Gesamtstärke von 87 im Alter von 19 ist atemberaubend - der Hauptgrund, warum er so unglaublich starke Werte in absolut jedem Bereich des Fußballfeldes besitzt? Hoffmann stieß bereits Ende der ersten Saison in meine Jugendakademie und wurde direkt extrem trainiert. Da es damals kaum bis gar keine anderen starken Jugendspieler gab, wurde er sogar mehrfach die Woche auf allen Gebieten trainiert. Der einzige Grund, warum er nicht mein unumstrittener Liebling ist, ist sein leider nur 1* schwacher Fuß. Alles andere ist kaum zu kritiseren, momentan trainieren wir noch seine Defensivfähigkeiten, allerdings gibt es selbst dort nicht mehr so viel Luft nach oben :yay:

Bild

Im Sturm spielt in der A-Elf der mit 86 zweitstärkste Spieler des Teams, Hans Kuhn. Seine Geschwindigkeit und Beweglichkeit in Kombination mit seinen Dribbling- und Abschluss-Fähigkeiten machen ihn zu einer starken Waffe im Angriff. Schade ist auch in seinem Fall der leider nur 2* schwache Fuß, welcher neben seinem nur zweitbesten möglichen Potenzial auch der Grund dafür ist, dass Kuhn nicht mehr trainiert wird.

Bild

Der letzte Spieler, den ich euch präsentieren möchte, ist gleichzeitig auch mein Lieblingsspieler: Daniel Meijer. Das mag bei einer Gesamtstärke von 75 überraschend sein, aber wer einen Blick auf seine Spezialbewegungen und seinen schwachen Fuß wirft, wird schnell nachvollziehen können, was Meijer so besonders macht. Neben diesen Eigenschaften ist er zudem 1,89m groß, also ein echter Bulle. Auch sein Ruhe-Wert ist mit 49 relativ gut, genau wie seine Geschwindigkeit. Momentan wird seine Ausdauer noch auf 71 trainiert, was zudem sein Dribbling und seine Beweglichkeit noch weiter verbessert. Ich kann es kaum erwarten, danach seine weiteren technischen Fähigkeiten zu verbessern, um ihn zu dem absoluten Top-Torjäger zu machen, den ich in ihm sehe. Man beachte außerdem, dass Meijer immer noch erst 17 Jahre alt ist und seine erste Saison in der Profi-Mannschaft spielt, in der er ja bereits als Torschütze und vor allem Vorlagengeber heraussticht.

Das war es von mir erstmal zu den Top-Talenten meiner Karriere :winke: Ich hoffe, ihr habt jetzt einen etwas besseren Einblick in mein Team bekommen und gerade Rudi wird sicher froh darüber sein, endlich ein paar mehr Informationen zu meinen Spielern bekommen zu haben :smile2: Wer außerdem an den Fähigkeiten der Spieler in meiner Jugendakademie interessiert ist, bekommt ab Minute 2:40 des folgenden Videos eine ausführliche Übersicht:



Der nächste Bericht kommt dann am Ende der Rückrunde! :winke:

_________________
Bild


20. März 2018, 22:48
Profil
Zombie
Zombie
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 4869
Wohnort: Aachen
Mein Verein:
Beitrag Re: Preußen Münster - Karriere (FIFA 18)
Schnitti_10 hat geschrieben:
Mit Jayden Hendriks stelle ich nun einen besonderen Spieler vor. Wie man sehen kann, ist seine Grundposition Linksverteidger, allerdings war sein Spielertyp in der Jugend "Angreifer". Außenverteidiger mit diesem Spielertyp sind eine Art "Glitch", es ergibt nämlich logischerweise wenig Sinn, dass ein Verteidiger eigentlich Angreifer ist :mrgreen:
Was ist das denn? Der hat ja bessere Stürmer-Attribute (Abschluss, Volley, Kopfballstärke :ugly:) als Warschewski. :skeptisch:

Schnitti_10 hat geschrieben:
Mit 79 ist er außerdem einer der stärksten Spieler meiner B-Elf und erzielt dank seines überragenden Abschlusses auch das ein oder andere Tor aus spitzem Winkel.
92 Abschluss. 8O Selbst trainiert oder ist das von alleine so hoch gestiegen?

Schnitti_10 hat geschrieben:
Bild
Der perfekte Nachname für einen Stürmer und Lieblingsspieler. :daumen:

Das sind schon ziemlich starke Spieler. Mich würde noch interessieren, was du bei welcher Position genau trainierst und worauf du genau achtest beim trainieren? Ich habe das zwar ein Konzept nach welchem ich trainiere, aber für wirklich effektiv halte ich es eher nicht. :-?

Schnitti_10 hat geschrieben:
und gerade Rudi wird sicher froh darüber sein, endlich ein paar mehr Informationen zu meinen Spielern bekommen zu haben :smile2:
:yay:

_________________
Bild
ò.Ó


21. März 2018, 16:17
Profil
...ergibt Sinn!
...ergibt Sinn!
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2009
Beiträge: 2669
Mein Verein:
Beitrag Re: Preußen Münster - Karriere (FIFA 18)
Boka hat geschrieben:
Was ist das denn? Der hat ja bessere Stürmer-Attribute (Abschluss, Volley, Kopfballstärke :ugly:) als Warschewski. :skeptisch:

:mrgreen: Wie gesagt, ist halt im Grunde ein Stürmer mit Spielertyp Angreifer, der aus Versehen als LV generierrt wurde. Daduchr diese Werte :winke:

Boka hat geschrieben:
92 Abschluss. 8O Selbst trainiert oder ist das von alleine so hoch gestiegen?

Ist tasächlich in diesem Fall, wie auch bei Schmidt, Hoffmann oder zahlreichen anderen Spieler, komplett ohne Training so hoch angestiegen. Gerade die Werte Abschluss und Fernschüsse steigen ohne Training dieses Jahr extrem stark von selbst an bei Jugendspielern :ja:

Boka hat geschrieben:
Mich würde noch interessieren, was du bei welcher Position genau trainierst und worauf du genau achtest beim trainieren? Ich habe das zwar ein Konzept nach welchem ich trainiere, aber für wirklich effektiv halte ich es eher nicht. :-?

Also ein paar meiner Prinzipien habe ich ja im allerersten Teil bereits erläutert, aber ich führe das hier einfach nochmal auf und gehe dabei auch auf einzelne Positionsgruppen ein.

Torwart: Hier gibt es ja eh nur zwei Alternativen. Entweder "Herauslaufen" für Reflexe, Flugparaden und Fangsicherheit oder das andere Training für Abschlag und Stellungsspiel (Fangsicherheit und Stellungsspiel könnte ich auch vertauscht haben). Ich trainiere immer die ersten drei Attribute und später die anderen beiden, wenn sie zu weit zurückhinken. Hier kann man es auch andersrum oder abwechselnd machen, gibt ja nicht so viele Optionen für Torhüter :lach:

Innenverteidiger: Alle Innenverteidiger werden auf mindestens 61 Ausdauer trainiert, danach werden kurze und lange Pässe so lange trainiert, bis sie ebenfalls bei 61 liegen. So kann ich sicherstellen, dass die IVs nie wirklich müde werden und ein akzeptables Passspiel an den Tag legen. Von da an trainiere ich nur noch "Defensiver Stresstest" für alle vier defensiven Attribute Abfangen, Manndeckung, Faire Zweikämpfe und Grätsche.

Außenverteidiger: Da ich sowieso nur mit IVs spiele aufgrund meiner Dreierkette fallen die AVs unter die selben Kriterien wie oben beschrieben (Ausnahme ist Hendriks aufgrund seines Spielertyps und eigentlichen Natur als Angreifer, weshalb er als LM spielt und nicht als IV). Für die AVs einer Viererkette würde ich die Ausdauer zuerst auf 71 trainieren und von dort an genau so verfahren wie bei den IVs.

Zentrales Defensives Mittelfeld: Die Spieler auf der Position ZDM werden als erstes, wie auch bei allen weiteren folgenden Positionsgruppen, bedingungslos auf 71 Ausdauer trainiert. Da ich dies mit "Dribbling-Ballbesitz" mache, verbessern sich dadurch auch automatisch immer die Attribute Beweglichkeit, Ballkontrolle und Dribbling. In der Folge werden auch für diese Position kurze und lange Pässe auf 61 trainiert. Danach entscheide ich, wie weit die vier Defensiv-Attribute in ihrer Entwicklung sind. Hat der Spieler bereits gute Werte, trainiere ich sein Passspiel auf 71 und erst danach die defensiven Attribute, hinken sie allerdings hinterher, werden die Defensiv-Attribute direkt trainiert.

Zentrales (Offensives) Mittelfeld: Sowohl ZMs als auch ZOMs werden nach dem Ausdauer-Training im kurzen und langen Passspiel auf 71 trainiert. Danach werden bei Bedarf erst die offensiven Attribute Stellungsspiel, Abschluss und Schusskraft mit "Angriffs-Szenarien" und eventuell Volleys, Fernschüsse und Schusskraft trainiert, danach die vier Defensiv-Attribute. Daraufhin entscheide ich nach Bedarf, wie ich weitertrainiere.

Flügelspieler: Hier verfahre ich exakt wie bei den ZMs und ZOMs. Bei Flügelspielern in einer Formation mit Viererkette würde ich die Defensiv-Attribute allerdings vernachlässigen, bei einer Dreierkette sind diese logischerweise etwas wichtiger, da die Flügelspieler eher als Flügelläufer agieren.

Stürmer: Hier verfahre ich ebenfalls sehr ähnlich wie bei den ZMs/ZOMs/Flügelspielern - die beiden Unterschiede sind, dass ich lange Pässe lediglich auf 61 trainiere und die Defensiv-Attribute nicht trainiert werden.

Ich hoffe, das konnte dir ein wenig helfen :winke: Falls ich etwas vergessen habe, ergänze ich es im Nachhinein und gebe dir gerne Bescheid :ja:

_________________
Bild


21. März 2018, 22:37
Profil
Mädchen
Mädchen

Registriert: 17.05.2010
Beiträge: 3513
Wohnort: Hannover
Mein Verein:
Beitrag Re: Preußen Münster - Karriere (FIFA 18)
Mega starke Talente :daumen:

Du schickst deine Scouts also neben Deutschland also hauptsächlich (oder ausschließlich?) nach Australien und Holland? :gruebel:


22. März 2018, 09:28
Profil
Zombie
Zombie
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2008
Beiträge: 4869
Wohnort: Aachen
Mein Verein:
Beitrag Re: Preußen Münster - Karriere (FIFA 18)
Danke. Deine Trainingskonzept macht schon deutlich mehr Sinn. Ich werde mein "Konzept" mal in meinem Thread erläutern.
Trainierst du bei Flügelspielern und Außenverteidigern keine Flanken? :gruebel:

_________________
Bild
ò.Ó


22. März 2018, 09:51
Profil
...ergibt Sinn!
...ergibt Sinn!
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2009
Beiträge: 2669
Mein Verein:
Beitrag Re: Preußen Münster - Karriere (FIFA 18)
leonjedi hat geschrieben:
Mega starke Talente :daumen:

Danke! :ja:

leonjedi hat geschrieben:
Du schickst deine Scouts also neben Deutschland also hauptsächlich (oder ausschließlich?) nach Australien und Holland? :gruebel:

Ich schicke alle meine Scouts immer in ihr Heimatland, da sie dort marginal mehr gute Spieler finden :ja: Außer in Frankreich, da findet man aus irgendeinem Grund kaum Talente :schulterzuck: Eine Zeit lang waren die Scouts halt einfach zufällig aus Deutschland, Niederlande und Frankreich, der Franzose reiste dann zum Scouten nach Australien. Momentan scoute ich Belgien, China und Argentinien, wobei es vermutlich auch noch lange bleiben wird, da meine Scouts alle 5*/5* haben. In Belgien suche ich dabei nach dem Spielertyp "Angreifer", in Argentinien nach "Defensivstark" und in China nach allen Spielertypen :winke:

Boka hat geschrieben:
Danke. Deine Trainingskonzept ergibt schon deutlich mehr Sinn.

:verweis: :mrgreen:

Boka hat geschrieben:
Trainierst du bei Flügelspielern und Außenverteidigern keine Flanken? :gruebel:

Wie du vielleicht ganz zufällig schon mitbekommen hast, habe ich eine gewisse Flankenphobie beim Fußball :mrgreen: Deshalb trainiere ich diese aus Prinzip nicht. Normalerweise ist es aber tatsächlich so, dass die Flanken-Werte meist eh bereits ganz okay sind und mir sind die normalen Passwerte da erstmal deutlich wichtiger, lange Pässe spielen bei Flanken ja sowieso auch eine Rolle. Kannst aber natürlich auch Flankentraining irgendwo einstreuen, meiner Erfahrung nach ist man aber schon extrem lange damit beschäftigt, die Spieler auf 71 Ausdauer zu trainieren und danach die Passwerte zu entwickeln :winke:

_________________
Bild


22. März 2018, 12:15
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: henri13, Tomaselli und 2 Gäste




Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: